System stürzt andauernd ab!

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von cosm0naut, 15. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cosm0naut

    cosm0naut Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    15
    Mein System stürzt täglich 2-3mal ab, und zwar so das ich nicht einmal mehr die Maus bewegen kann. Es handelt sich um einen neuen PC mit aktueller Hardware. An der CPU Temperatur liegt es jedenfalls nicht(hängt sich auch bei 48° auf) und AGP hab ich auch schon auf 1x gestellt. Natürlich kann es hunderte Gründe dafür geben aber ich weiß jetzt echt nicht mehr was ich noch machen soll!
     
  2. Galak

    Galak ROM

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    6
    Ich denk es liegt am Netzteil,
    Du musst dein Gehäuse öffnen und auf den Aufkleber
    auf dem Netzteil schaun, der max. bzw. min. Wert der A ist uninteressant. Guck wieviel A du bei 3,3V bzw. 5V hast!
     
  3. dogfroster

    dogfroster Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    33
    Meiner Meinung nach hat er sich die Frage selbst beantwortet, Win98SE ist neben WinME so ziemlich das instabilste was es gibt.

    Habe fast die selbe Konfiguration(Board, Prozzi,GraKa) nutze allerdings win98 und läuft stabil.
     
  4. windowsbastler

    windowsbastler Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    262
    Hallo Leute,

    Ich habe das gleiche problem! Mein pc stürtzt auch immer so ab das ich die maus nicht mehr bewegen kann. Alles dings mehr als 2-3 mal, bei mir ist es mindestens 10 mal pro tag!!! Bei mir ist es aber auch so: Ich habe Win98, ein pc der von 200MHz auf 333MHz hochgetacktet wurde. ist also schon ein alter pc. Und wie ja fast oder eigentlich jeder weiss: "Ein alter PC mit neuer Hardware verträgt sich zusammen meist sehr schlecht!" Bei mir ist dies wahrscheinlich der fall...Dabei kann es auch sein das auch die DSL Treiber und sonstigest was alles zum DSL gehört mit dem Absturtz oder Abstürtzen zusammen hängt! Wer weiss den ne lösung?
     
  5. cosm0naut

    cosm0naut Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    15
    ...ist doch wieder abgestürzt!!!
    Aber ich hab jetzt Windows XP auf einer anderen Partition installiert und das läuft jetzt ohne Probleme.
     
  6. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    schon möglich, nach welcher inaktiven Zeit ging sie denn in Stand BY?

    Probiers doch einfach mal aus > Rückmeldung erwünscht
     
  7. cosm0naut

    cosm0naut Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    15
    ...hab jetzt die Standbyfunktion der Festplatte ausgeschaltet...und bis jetzt läuft alles ohne Absturz....könnt ihr euch vorstellen, dass das der Grund sein könnte? ....ich hoff\' es mal :) ....
     
  8. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Schau mal ob es im Geräte Manager irgendwelche Konflikte mit der Hardware gibt! Du erkennst das an einem "!" vor der Hardware!

    Ansonsten würde ich wie du gegsagt hast Windoof nochmal neu installieren!

    Wenn das niccht alles klappt...dann nehm sämtliche Hardware ausm PC raus, außer Mainboard mit CPU und Kühler, Netzteil, Grafikkarte, Festplatte! Dann installier Windows GANZ neu(vorher schön formatieren!!) und lass den rechner dann 2 tage im dauerlauf irgendwelche Primzahlen berechnen(Prime95), soltle er dann irgendwann nochmal abstürzen, dann liegts irgendwo am Board oder Grafikkarte! Evtl. dann neues BIOS flashen!

    Soweit...

    Gruß Masterix
     
  9. cosm0naut

    cosm0naut Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    15
    Ich denke eigentlich nicht, dass es an der Sound- oder Netzwerkkarte liegt. Die hab ich beide aus meinem alten Rechner und da lief alles problemlos. DDRAM hat aus meinem Bekanntenkreis auch noch keiner....naja, werd jetzt noch probieren auf einer anderen Partition WinXP zu installieren...vielleicht läuft das ja stabiler.....
     
  10. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    zu schwaches NT können wir ausschliessen.

    hast du den system mal ohne Soundkarte laufen lassen?
    bzw. sind noch andere Karten ( ISDN / Netzwerk ) Karten eingebaut & installiert?

    alle mal probeweise entfernen und bis zum nächsten Absturz draussen lassen.

    hast du einen 2 - PC oder Kunpel, der dir mal seinen Speicher leit (zu Testzwecken)?
     
  11. cosm0naut

    cosm0naut Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    15
    ja...also der onboard sound ist deaktiviert,
    RAM da hab ich einen 512MB Riegel,
    und die Ampere Werte sind laut Handbuch:
    +5V ....... max: 32A min: 8A
    +12V ....... max: 26A min: 4,25A
    +3,3V ....... max: 32A min: 0A

    Board Treiber hab ich nicht installiert, aber die 4in1 VIA Treiber schon. Übertaktet hab ich nicht.
     
  12. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    Also Basteln ist trotz Garantie am PC erlaubt. Die Garantie bleibt nach meinem Wissen erhalten.

    Ich gehe mal davon aus, das du NICHT übertaktet hast. Dein MSI - Bord hat lt. MSI Seite Sound on Board. ist dieser Deaktiviert?

    oder betreib man dein system ohne Soundkarte.

    hast du ein Speicherriegel oder 2 mal 256 MB?
    wenn 2, dann mal nacheinander den einen bzw den anderen entfernen.

    350 W Netzteil hört sich gut an, kannst du die Ampere Werte ablesen?

    Sind die Board - Treiber auch Installiert?

    Mfg
     
  13. cosm0naut

    cosm0naut Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    15
    Zurück zum Händler is nicht so einfach. Hab mir den PC bei einem Online-Versender zusammenstellen lassen und ausserdem selbst schon meinen alten Brenner und die Soundkarte eingebaut.
    aber zu deinen Fragen:

    Athlon XP2100
    MSI KT3 Ultra
    Gainward GeForce4
    80GB Festplatte
    512MB RAM
    350W Enermax Netzteil

    Als Betriebssystem hab ich Win98SE, und was komisch ist: Ich hab noch nie so problemlos einen PC eingerichtet, nur das Problem ist jetzt einfach, dass er 3 mal am Tag völlig ohne Grund hängen bleibt. Da hilft dann nur noch die Reset-Taste.

    Ach ja...Bluescreens gibt\'s keine.
     
  14. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    Garantie?

    >>>>>> zurück zum Händler und durchcecken lassen.

    wenn nicht, liegt es an Win3.11, das verträgt keine Ausentemperaturen über 20Grad und Hochwasser in Sachsen.
    :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)
    sorry, mußte sein.

    Was hast du sonst für Hard & software (Betriebssystem)?
    Wie Leistungsstark ist dein Netzteil? (Ampere bei 3,3 & 5V)
    Gibt es "Bluescreen}s" oder sonstige Fehlermeldungen?
    Konflikte deiner Hardware ( > Gerätemanager)
     
  15. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Könnte aber auch sein das deine CPU die 111mhz mehr nichtmehr so verträgt .. auch CPUs werden alt .. und übertraktet geht das bei manchen schneller!

    Versuchs mal und takte die CPU mal runter ...

    mfg .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
  16. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    mhm .. WinXP läuft .. Win98SE stürzt ab bei 512MB Ram ..
    Könnte der bekannte VCache-Bug zu sein.

    Lese mal hier nach, der Tipp gilt für ME wie für Win98/98SE:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=68623#286004

    Könnte mMn eventuell helfen ..

    mfg .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen