1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System stürzt dauernd ab

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Nafi, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nafi

    Nafi Byte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    21
    Hallo

    Zuerst mal Rechnerkonfiguration

    AMD Athlon 64 3000+ (Venice)
    ASUS A8v-Deluxe
    2x Aeneon 512 MB PC3200
    Leadtek A400 (Nvidea 6800 LE)
    Netzteil Tagan 480W
    Festplatten: WD Raptor 36GB (Systemfestplatte)
    WD Raptor 74GB
    WD 80Gb

    So nun zu meinen Problem: Habe Win XP Professional installiert, die treiber auf dem Neusten Stand gebracht und Standart software installiert (Office usw.)
    Danach ist das System in unregelmäßigen abständen abgestürzt. Bluescreen meldung: NON_FAULT_IN_NONPAGE_AREA.

    Wenn ich eine Software (Bsp. ein Spiel) installieren will, kommt immer das etwas auf der CD nicht lesen kann, aber nie der selbe, deshalb kann ich ausschließen das es an der CD liegt.
    Habe mir auch schon ein neues Laufwerk gekauft um diese mögliche Fehlerquelle auszuschließen auch kein erfolg.
    Neustes BIOS Update wurde aufgespielt und auch Zurücksetzen des System wurde gemacht (Batterie entfernt).
    Programme sind auch instabiel (mal gehen sie, mal stürzen sie nach einer weile ab oder sie starten garnicht erst)

    Also meine Prognose geht voll auf das Mainboard. Bitte um Hilfe, bin echt am verzweifeln

    Mfg Nafi
     
  2. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hi,

    ich tippe auch mal auf das Board, hatte mal ähnliche Probleme bei einem Epox-Board (mit einer sehr ähnlichen Fehlermeldung wenn ich mich recht entsinne), da sagte der Support was von zu starken Spannungsschwankungen. Neues Board -> alles o.k.

    Ansonsten könntest Du noch mal ein anderes Netzteil testen, falls Du eins ausleihen/ausbauen kannst, evtl. hat das Spannungsschwankungen auf der ein oder anderen Leitung.

    Gruß,

    irish-tiger.
     
  3. Nafi

    Nafi Byte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    21
    Mit dem Netzteil das ist Schlecht, ist aber ein neues. Das komische ist nur das das alles schon mal fehler los funktioniert hat. Tja das hat man nun von diesen sogenannten eBay schäppchen, keine Rechnung dabei, also wird warscheinlich ein neues Angeschafft werden müssen...

    Kann mir vielleicht jemand nen neues empfehlen, müsste ein mit einen AGP sein, dachte so an das K8NS-Ultra oder DFI LANPARTY UT nF3 Ultra oder MSI K8N?? Oder hat jemand einen anderes. Wollte schon was ziemlich gutes habe, aber nicht schon wieder anfangen neue Grafikkarte. Deswegen AGP... Bitte um eine empfehlung für was neues.

    Oder kennt jemand eine andere Möglichkeit wie ich das Mainboard erstetzt bekommen ohne zahlen zu müssen, hat ja schließlich noch min 1 Jahr Garantie
     
  4. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Falls Du das Board bei ebay von einem Händler (!?) gekauft hast, muss auch der es umtauschen - wenn es dann defekt ist (und das steht ja nicht so ganz fest...).
    Ob Du eine Rechnung hast oder nicht, ist völlig egal. Den Kauf kannst Du schliesslich auch über die ebay-Unterlagen/Kontoauszug etc. nachweisen. Nur müsstest Du - falls der Kauf länger als 6 Monate her ist - nachweisen, das der Fehler schon beim Kauf vorlag - was bei dem in frage kommenden Betrag teurer wäre als ein neues Board...

    Eine andere Möglichkeit wäre es, den Support zu kontaktieren und zu hoffen, dass Asus kulant ist und umtauscht (per mail die Kaufbelege von ebay und evtl. Kopie des Kontoauszuges hinzufügen).

    Die von Dir ins Auge gefassten Boards kann man alle empfehlen; mit MSI habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, das DFI läuft wohl auch sehr gut, nach dem was man so liest.

    Gruß,

    irish-tiger.
     
  5. Nafi

    Nafi Byte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    21
    Das Problem ist das es von einer Privat person gekauft wurde. Und der eiert nun schon lang genug rum das er sie mir schicken will. Aber am besten ich wende mich da direkt an ASUS und versuche das mit denen zu klären oder ist davon abzuraten weil die auch nicht unbedingt was tauschen wollen.

    Aber letzten endes bleibt mir wohl nicht erspart das ich mir ein neues Mainboard kaufen werde, leider. Aber ich werde es einfach mit ASUS versuchen, vielleicht hab ich ja glück
     
  6. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Versuch mal, bei Asus einen kompetenten Techniker ans Telefon zu bekommen, keinen 0815-Supporter. Die Techniker sind hilfsbereiter und meistens auch kulanter.

    Viel Glück !
     
  7. Nafi

    Nafi Byte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    21
    Ja glaube das werde ich gebrauchen können
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen