1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System Volume Information

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von alienfly, 11. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alienfly

    alienfly Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    28
    Hallo
    ich habe seit ein paar tagen folgendes Problem:

    Wenn ich meine externe Festplatte an mein Laptop anschliese, erstellt Windows einen Order (System Volume Information) auf den ich nicht zugreifen kann. Dieser Ordner wird aber immer größer, sodass ich das gern abstellen würde. Die Systemwiederherstellung ist für dieses Laufwerk deaktiviert. Dann sollte das doch eigentlich nicht passieren, oder?

    Betriebssystem: Windows XP Home
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
    Auch der Indexdienst und ein paar andere Sachen greifen darauf zu. Das Anlegen kannst du nur verhindern, in dem du dem User "System" die Schreibrechte auf dem Laufwerk entziehst. Hat aber u.U. Auswirkungen auf den Papierkorb u.a. Dinge, die dann nicht mehr funktionieren. Alternativ entziehst du "System" nur die Schreibrechte an dem Ordner - dann ist er zwar noch da, aber wird nicht mehr gefüllt.
     
  3. alienfly

    alienfly Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    28
    erst mal danke für die schnelle hilfe. hab noche eine frage:
    kann ich dann auch Spiele spielen bzw. speichern? weil wenn ich den schreibzugriff verweigere, kann es doch auch nicht mehr speichern oder? Was passiert wenn ich das laufwerk mal vom computer trenne und wieder anschließe? muss ich dann wieder die berechtigungen setzen?
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
    Solange die Programme in deinem Rechtekontext laufen, kannst du das Laufwerk ganz normal benutzen. Nur Windows kann mit keinen Systempreozessen mehr schreiben. Das mit dem Trennen musst du ausprobieren - solange du den gleichen USB-Anschluss nimmst, sollte alles funktionieren. An einigen USB-Hubs werden aber Geräte an jedem Port neu erkannt und in die Registry eingetragen - d.h. du müsstest dann u.U. die Rechte an jedem Port neu setzen.
     
  5. alienfly

    alienfly Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    28
    hab das jetzt mal ausprobiert und es hat leider nicht geklappt. immer wieder wenn ich das laufwerk aufrufe, ist dort ein versteckter ordner mit System Volume Information. gibt es nicht noch irgend einen anderen Trick, das zu umgehen? bei meiner internen festplatte is das nicht so
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen