System Volume Informationen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Lory, 29. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lory

    Lory Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    230
    Hallo ans Forum,

    hab Win Xp Prof.

    Der Ordner System Volume Information,

    Was macht der und wozu braucht man den und kann man den einfach löschen?

    MFG
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine Schwäche der Systemwiederherstellung ist, dass sie nicht ohne weiteres von der Recovery-Konsole aus genutzt werden kann, wenn der Rechner gar nicht mehr bootet, was leicht passieren kann, wenn die Registry-Datei 'system' beschädigt ist.
    Ohne weiteres bedeutet hier, dass es zwar eine grundsätzliche Möglichkeit gibt, über die Recovery-Konsole über eine Reihe von Kopier-und Löschaktionen an den SVI-Ordner und seine Inhalte heranzukommen.

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;307545

    Wer aber mit den Konsolenbefehlen nicht vertraut ist, wird große Probleme dabei haben.Nur teure Tools wie ERD Commander 2003 bieten eine Möglichkeit, einen nicht mehr startenden Rechner über eine PE-Builder-basierte Boot-CD auf die Systemwiederherstellungsfunktion zugreifen zu lassen.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Man kann http://www.faqweb.de/tip1217.htm
     
  4. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Man kann die Wiederherstellungs.e bis auf den letzten, der dann der aktuellste ist, löschen. Wobei man dadurch Fesplattenspeicher gewinnt . Es können auch alle .e gelöscht werden.
     
  5. Lory

    Lory Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    230
    Ach du jee,

    soviele Info's. DANKE :)

    Bei einer 20 GB Partition ist der Ordner mitlerweile 2,6 GB groß.

    Und immerhin 2,6 GB haben oder nicht haben.

    Kann man die Systemwiederherstellungspunkte von Win XP minimieren, oder wird immer einer erstellt wenn was instaliert wird?

    MFG
     
  6. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Hi,

    soweit finde ich den SVI-Ordner nicht verkehrt (solange genug Speicher auf der Platte verbleibt), auch die Wiederherstellungskonsole hat bisher gut funktioniert...
    Für Anwender, die nicht nach jedem Mißgeschick - was Windows verursacht haben könnte - formatieren und installieren wollen, ist sie gut geeignet. Darüber könnte man an dieser Stelle einen Dialog über Sinn und Unsinn beginnen... will ICH aber nicht.

    Für Kenner der Materie gibt es sicher bessere Betriebs-Sicherungssysteme!!! (GHOst, DriveImage, diverse BackupSW und BackupHW)
     
  7. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Also, das ist die wiederherrstellungskonsole, mit rechtsmausklick auf dem arbeitsplatz, kannst du auf systemwiederherrstellung auf der karteikarte es deaktivieren.
    Wenn du den ordner löschen willst, must du auf
    start>einstellungen>systemsteuerung>ordneroptionen
    ansicht, den hacken bei einfache dateifreigabe verwenden, wegmachen.
    Dann klickst du rechtsmausklick auf den ordner system vol.... und gehst auf sicherheit, markierst oben deinen benutzernamen, und unten machst du überall einen hacken bei zulassen, dann klickst du auf erweitern>besitzer, markierst deinen benutzernamen und setzt einen hacken bei besitzer der objekte und untergeordneten container ersetzten.
    und auf ok.
    dann kannst du auf dem ordner zugreifen oder den inhalt löschen.
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Der Wert der Systemwiederherstellung ist zweifelhaft.Ich habe sie zweimal in Anspruch nehmen wollen; beide Male hat sie nicht geholfen, das entstandene Problem zu beseitigen; während des Prozesses brach die Aktion ohne aussagekräftige Fehlermeldung ab.Wenn man nun - was aus den eben genannten Gründen ohnehin sinnvoller ist, mit einer Image-Backup-Lösung von Drive Image, Norton Ghost oder Acronis Trueimage arbeitet, dann braucht man die Systemwiederherstellung nicht und man kann eine Menge Festplattenplatz sparen.Microsoft versucht natürlich die Dateien der Systemwierderherstellung vor zufälligem Löschen zu schützen, deshalb hat zunächst für den SVI-Ordner nur der "Benutzer" System Zugriff. Man kann sich als Admin aber diesen Zugriff verschaffen und dann den Ordner auch löschen.In der Standardeinstellung legt Windows auch auf anderen Laufwerken SVI-Ordner an, die nun wirklich kaum einen Sinn erfüllen. Zumindest das sollte man abstellen.
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Das war auch mehr ironisch gemeint.

    Es würde mich aber interessieren, weshalb, oder aus welchem Grund man dieses Verzeichnis löschen soll/kann.

    In meinen bisherigen Erfahrungen mit Windows 2000 (2Monate) bin ich noch auf keinen Hinweis gestoßen.
    Ich habe die SVI auch nur auf c:
     
  10. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Der lässt sich nicht löschen. Und das ist gut so.

    Und wie der sich löschen läßt!

    Wenn das jeweilige LW nicht überwacht wird, man sich vollen Zugriff gibt (NTFS-Platte), kann auch SVI gelöscht werden, vielleicht erst nach einem Neustart, aber ich habe nie einen Neustart machen müssen, bevor ich SVI gelöscht habe ...
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Der lässt sich nicht löschen. Und das ist gut so.
     
  12. goemichel

    goemichel Guest

    "Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt, wie Sie auf den Ordner System Volume Information zugreifen können. Bei dem Ordner System Volume Information handelt es sich um einen Systemordner, den die Systemwiederherstellung zum Speichern von Informationen und Wiederherstellungspunkten verwendet. Auf jeder Partition Ihres Computers befindet sich ein Ordner System Volume Information. Wenn Sie versuchen, ein Problem zu beheben, ist es möglicherseise erforderlich, auf diesen Ordner zuzugreifen. "

    Zitat aus der "Hilfe- und Support-Funktion" des Startmenüs bei Windows XP.

    Merke: es ist gar nicht so schwierig, an Informationen zu kommen, wenn man nur will.
    ;) ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen