1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Systemabsturz bei 3D Mark !!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kile40, 12. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kile40

    kile40 Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2002
    Beiträge:
    89
    HI Ihr alle,

    folgendes Problem: Rechner stürzt bei 3D Mark 2002 regelmäßig nach 3-4 Tests ab und bootet neu. Ebenso bei 3D Spielen (z.B. GP4) nach ca. 20 Minuten Spiel. Temperatur cpu lt. Sisoft Sandra 51° C, lt. Bios 50° C. Ich denke das ist i.O. ?? Ich habe einen Titan Lüfter, der 2 Wochen alt ist. Bis vor kurzem lief auch alles tadellos. Ich habe heute mal zur Probe die Omega NVIDIA Treiber installiert. Nachdem er da}mit noch schneller abgestürzt ist, habe ich wieder den Detonator 29.42 draufgespielt. Ich bin etwas ratlos.

    System: AMD 1600+, K7S6A, 512 DDR, 400 Watt Netzteil mit zwei Lüftern, GF4 TI 4200.

    Wie gesagt, bis gestern lief alles einwandfrei und 3D Mark brachte um die 8500 Punkte. Kann das an der Neusinstallation der Grafiktreiber liegen ??

    Muss ich vielleicht im Bios bzgl. FSB irgendwas ändern ?? Läuft derzeit auf 133/100/33.

    Vielen Dank für Eure HIlfe !!!

    Gruß

    Kile40
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Sicher.
    Nach der Installation neuer Treiber läuft die GraKa mit den Standardeinstellungen, die du ja vielleicht vorher individuell angepasst hattest (z.B. AA, Sync).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen