1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Systemabsturz hilfe !!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von JBxxl, 29. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi Gemeinde
    Ich habe da ein Problem und wende mich deshalb an Euch , vor kurzer Zeit kam ich auf die Idee meinen Rechner aufzurüsten selber natürlich ( es ist nicht das erste mal ). Ich ersteigerte
    mir einen CPU AMD 1800 XP ein Mainboard Elitegroup K/VTA3 , DDR-Ram 256 MB
    Samsung PC2100 ( ach ja meine alte no Name Ge-Force 2 ) baute alles zusammen Windows XP noch darauf fertig .Lief auch ganz gut wenn da nicht diese Systemabstürze wären ohne Grund stürzt bei mir der Rechner komplett ab ( mit einem klick und alles ist schwarz so das er wieder neu hochfahren muss ) , ich kann Stunden spielen und alles geht aber ein mal am Tag stürzt er ab , wenn ich darüber nachdenke eigentlich eher am Anfang . Ich hoffe jemand hat eine Lösung für mich , vielen Dank schon mal .Gruß Jürgen
     
  2. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Wer wird denn gleich SAUER sein bin für jeden Rat dankbar sie sollten halt für mich einfach sein , so wie mit dem Netzteil , verlang von einem Amateur nicht zuviel außerdem
    KÖNNTE es an vielen Sachen liegen ? DENKE ich ? ein Leihen . Es kann nicht jeder ein Meister sein sonst bräuchten wir so ein Forum nicht und wenn einem die Fragen zu blöd sind wer zwingt einen darauf zu Antworten . ? Reden ist Silber schweigen ist Gold ?
    Gruß Jürgen
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    "eine kalte Lötstelle z. B. wirkt sich eher umgekehrt aus" - jo, haste Recht, aber wenn das Zeug unter Spannung steht, gibt}s tolle Erscheinungen :-)
    Aber ich mach mich jetzt auch vom Acker, vielleicht kommt ja Aladdin mit der Wunderlampe und hilft.

    Cu
     
  4. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi Gemeinde
    Ihr seid ja echt witzig ich soll Startdiskette erstellen , mit Kältespray rumsprühen einfacher habt Ihrs wohl nicht wie wäre es wenn ich einfach andere Rams reinstecke und die alten raus ?? Könnte es auch die Grafikkarte sein da hab ich nämlich den Lüfter
    ersetzt bisschen Wärmeleitpaste darauf getan (kann ja nicht schaden oder doch ? )
    Gruß Jürgen
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    wenn das Teil immer in den ersten 10 min abschmiert und dann läuft...
    Hört sich nach nem mechanischen Schaden an.

    ...da wird was warm, die Gegenseite ist noch nicht warm, ne Kontaktstelle, die nicht ganz in Ordnung ist, und wenn alles durchgewärmt ist, ist der Kontakt wieder da.

    Ich bezweifle, daß ein RAM-Test was bringt, denn wenn der Fehler auf dem RAM ist, ist er schon lange weg, wenn der RAMtest läuft.
    Aber Probieren geht über Studieren. Sollte das allerdings auch nichts bringen, wirst Du Dich wohl mit Kältespray auf die Suche machen dürfen.

    Grüße
    Gerd
     
  6. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi
    Speichertest ??? Habe ihn zwar bei mir drauf und jetzt kann ich den
    unter Xp machen oder wie blöd muß ich mich anstellen :-)
    gruß und dank für jede Hilfe
    Jürgen
     
  7. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi Gemeinde
    melde mich leider wieder zurück hatte heute schon wieder einen Absturz also am
    Netzteil hat es ofensichtlich nicht gelegen vielleicht sollte ich einmal die Rams austauschen .
    Es ist so das der Absturz eigentlich immer in den ersten 10 Min passiert danach kann ich 5 Stunden damit arbeiten ein und aus schalten und nichts passiert , könnte auch
    das Mainboard sein ?? Vielleicht hat noch jemand einen Tipp.
    Gruß Jürgen
     
  8. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi Gemeinde
    Melde mich mit wesentlich mehr Power zurück , bin natürlich gleich losgerannt und habe mir ein stärkeres Netzteil gekauft 420 W und Doppellüfter ,was sagt Ihr nun ich hoffe mein Problem hat sich somit gelöst , und Ihr hört nichts mehr von mir ,ich
    bedanke mich bei Euch für den superschnellen Rat . Was würden wir ohne Euch machen .
    Sollte allerdings das Problem weiterhin auftauchen kehre ich mit Schimpf und Schande zurück .(Spaß muss sein ) :-))
    Gruß Jürgen
     
  9. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi Gemeinde
    Das ging ja echt flott suppi also auf meinem Netzteil steht einmal 300 W
    dann +3.3V darunter 14 A , +5 V darunter 30 A , +12 V darunter 10 A , darunter wieder 165 W Max dann noch -5 V darunter 0.5 A , -12 V darunter 0.8 A ,darunter wieder 9,6 W Max,
    ich hoffe Ihr könnt damit was anfangen ich nämlich nicht . Temperatur konstant 52 C die treiber sind die halt wo beim Mainboard dabei waren hmmm sonst noch welche ? , Ge-Force Detonator 30.82 das wärs
    Gruß Jürgen
     
  10. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi, schau Dir das Posting von Ossilotta an, und du weißt, was Du dir kaufen darfst ;-)
     
  11. JBxxl

    JBxxl Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    20
    Hi Gemeinde
    Das ging ja echt flott suppi also auf meinem Netzteil steht einmal 300 W
    dann +3.3V darunter 14 A , +5 V darunter 30 A , +12 V darunter 10 A , darunter wieder 165 W Max dann noch -5 V darunter 0.5 A , -12 V darunter 0.8 A ,darunter wieder 9,6 W Max,
    ich hoffe Ihr könnt damit was anfangen ich nämlich nicht . Temperatur konstant 52 C
    Gruß Jürgen
     
  12. Wieselchen

    Wieselchen Byte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    24
    Ich hatte das Problem bei einem meiner Rechner auch und das lag einfach daran das das Netzteil zu schwach war. Es war zwar undefinierbar bei welchen vorgängen der Rechne sich neu startete aber es lag daran das einfach zu wenig strom da war und das netzteil dann einfach nicht mehr konnte und kurz abschaltete. Wär mal nur so ein tipp vielleicht mal ein stärkeres netzteil zu verweden weil die amd prozessoren ziemlich viel strom saugen.

    mfg wieselchen
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo bitpicker,

    sorry, bin wohl noch nicht richtig wach. ist heute morgen spät geworden.
    werde jetzt erst mal noch eine schöne tasse kaffee trinken.

    mfg siegfried
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo jürgen,
    mach mal einen speichertest !
    http://www.heise.de/ct/ftp/ctspd.shtml

    das netzteil hättest du früher oder später auf jeden fall wechseln müssen, denn es hätte und hat auch sicherlich zu diversen systemabstürzen beigetragen, da es wirklich zu schwach war.

    lass mal den speichertest laufen und melde dich bitte noch mal.

    mfg siegfried
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hatte noch was vergessen.
    hast du noch separate gehäuselüfter eingebaut ? die temperatur könnte etwas niedriger sein !
    ich hab auf einem k7s5a einen xp 1800 laufen, der macht 46 grad und bei vollast um die 51 grad .
    solltest du jedoch das netzteil mit 2 lüftern kaufen, wird auch automatisch dein tower besser belüftet
    mfg ossilotta
     
  16. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo jürgen,

    dein netzteil solltest du tauschen. es liefert auf der 3.3 volt leitung eindeutig zuwenig saft,das gleiche auf der 12 volt leitung mit 10 ampere.
    die werte die dein netzteil haben sollte, hatte ich dir ja schon gepostet.
    ein preiswertes und gutes netzteil ist das coba ps 350s, 350 watt, 2 lüfter, sehr leise und vor allen dingen stimmen die werte. preis ca. 50 euro.
    der deto 30.82 ist zwar nicht der neueste, war aber ein guter treiber.
    mfg ossilotta
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    schau mal bitte nach, welche werte dein netzteil auf den einzelnen leitungen hergiebt.
    (aufkleber auf dem netzteil) folgende werte:
    3.3 volt = ampere
    5 volt = ampere
    12 volt = ampere

    gute netzteile liefern folgende ausreichende werte:
    3.3 volt 30 ampere
    5 volt 35 ampere
    12 volt 15 ampere

    auch auf der hompage von ecs mal nachschauen, welcher ddr-ram für das board freigegeben ist.
    sind die treiber aktualisiert ?
    welcher nvidia treiber ist drauf ?
    sind die chipsatztreiber installiert ?

    mfg ossilotta
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Könntest Du uns mal Deine Netzteildaten bekanntgeben: wieviele Ampère je Spannung (3,3 Volt, 5 Volt und 12 Volt). Steht auf dem Netzteil.

    Desweiteren: was hast Du für Temperaturen (Prozessor/System)? Findest Du im BIOS unter PC health.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen