1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Systemauslastung immer 100%

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von erwin123, 5. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. erwin123

    erwin123 ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    1000 MHZ 256MB Arbeisspeicher Win 2000 SP3

    Der Rechner läuft immer unter Task Manager System Prozesse auf ca 90-100 %
    CPU Nutzung 100%
    Hab schon alles versucht neu Treiber und so. Er ist langsam,langsam,langsam.

    Hab in der Boot.txt die Einträge.
    Treiber wurde nicht geladen.
    NDProxy.sys,lbtfdc.sys,sfloppy.sys,Changer.sys,Cdaudio.sys,sglfb.sys,tga.sys

    Ich weis nicht mehr weiter!!!!!!!!!
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    unter Prozesse werden im Takmanager von XP alle laufenden Prozesse mit Namen angezeigt,
    zusätzlich der Name des Benutzers, die CPU- und die Speicherauslastung jedes einzelnen Prozesses. Ist das bei Win2000 auch so? Wenn ja, kannst du doch sofort erkennen, welcher Prozeß schuld ist.
     
  3. mudhoney

    mudhoney Byte

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    44
    hi!

    vielleicht kann ich dir helfen:

    schau mal, ob win2000 die möglichkeit zur "systemwiederherstellung" bzw. "automatisches reparieren"(siehe systemsteuerung) in den zuletzt funkt. zustand bietet

    m.f.g.

    ansonsten backups, dann win neu
     
  4. erwin123

    erwin123 ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Ist in win2000 das selbe.

    System hat 100% auslastung
     
  5. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    bei XP wird im Taskmanager unter Prozesse angezeigt, welcher Prozeß wieviel Prozessorlast verursacht. Ich weiß nicht, wie dass unter Win2000 ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen