Systemcrashs in Tagesabständen: Hilfe!?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ayreon, 25. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ayreon

    ayreon Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    51
    Konfiguration:
    AMD XP 2000+, Asus A7N-266-C MB, 256 MB Infineon 133 RAM, 1x Samsung 1604N HD mit OS und Seagate 5400er 80GB, Sapphire 9600XT FB, XP Prof mit SP1 und allen Updates;

    Seit zwei Wochen kommt es mit einigen Tagen Abstand immer wieder zu Systemcrashs.
    Bei ersten Mal hatte das System nicht mehr zu Ende gebootet, die Strukturen auf den HD war aber da. Ich habe das System neu aufgesetzt und alle Programme neu installiert. Bilder und Musik habe ich so drauf gelassen. Als ich fertig war mit allem, habe ich noch mein Windows Smartphone SPV drangehängt was mir schlagartig die Registry zerschossen hat. Daraufhin habe ich wiederum alles neu installiert, Multimediafiles habe ich wieder drauf gelassen. Es lief ein paar Tage einwandfrei! Gestern wollte ich noch Corel Draw installieren worauf es mitten in der installation einen Totalcrash gegeben hat. Es scheinen diesmal die Partitionstabellen zu sein, da in der Reparaturkonsole auch die Struktur der Platten weg ist.
    Ich bin am verzweifeln, ist es ein Hardwareproblem/defekt oder liegt es an der Softwarekonfiguration?

    Ich habe vor einem halben Jahr meine Komponenten in ein neues Gehäuse umgebaut (dabei habe ich das MB leider so montiert gehabt, dass es unter Spannung stand, hat halt nicht gebootet, habe das dann aber korrigiert. Habe auch den Boxed CPU Kühler durch einen Zalman 7000 AlCu ersetzt. CPU Temperaturen waren aber immer ok danach)

    Wer kann mir hier helfen?
     
  2. Döskopp

    Döskopp Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Der OP ringt noch um eine Antwort.
     
  3. Gast

    Gast Guest

  4. Döskopp

    Döskopp Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Wenn keiner was sagt, traue ich mich mal...

    Boarddefekt (wg. Spannung) kann sein. BTW: Gibt es Fehlermeldungen per Ereignisanzeige / GeräteManager? - Neueste Chipsatztreiber (+ USB) sind doch wohl im Einsatz?


    Mein Ansatz wäre allerdings die 160 G -Systemplatte und eine fehlerhafte Partitionierung (mögl.weise auch Dateisystem)...

    - Wird die Platte vom BIOS her vollständig erkannt?

    - Neuestes BIOS-Update im Einsatz?

    - Mit welchen Tools wurde partitioniert?
    Bzw. wie sah der Part.Weg bis zur vollen Grösse aus?

    - Welche Partitionen (Grösse + Dateisystem) sind auf der 160-er?

    Spez. über Punkt 3 und 128 GB -Grenze / 48-bit- LBA (Reg.Kontrolle EnableBigLBA) solltest Du nachdenken, etwa wenn Fehler bei Zugriffen jenseits der 128 G- Grenze auftreten. - Ersatzweise kann man auch eine 'kleine' OS- Platte antesten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen