systemlautsprecher piept statt Sound über Karte

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von mobileuser, 22. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mobileuser

    mobileuser Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    191
    Hallo,

    wenn man unter XP rechts unten den Lautstärkeregeler nach oben oder unten bewegt und die Maus losläßt, dann kommt typisch ein ordentlicher Klang (gong oder was halt eingestellt is) über die Soundkarte.
    Irgendeine SW hat mir das aber so umgestellt dass jetzt immer der Systemlautsprecher (der im Gehäuse) einen Qäck von sich gibt.
    Alle Win/Audioeinstellungen/Systemsounds etc. hab ich schon überprüft.
    Irgendwas "verbiegt" da den Sound.

    Hat jemand dazu Hilfe???

    MfG
    Mobile user
     
  2. mobileuser

    mobileuser Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    191
    Hi Deoroller,

    prima, trotzdem Danke für die Hilfe.
    Ich werde das Thema jetzt mal zusammenfassen und dann nochmal mit anderem Tenor posten.
    Danke und schöne Feiertage
    Mobileuser
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.609
    Das mit der ini-Datei kann aber nicht die richtige Lösung sein, da die Einstellung der Systemklänge in der Windows-Registrierung festgelegt ist. Man müsste demnach den richtigen Schlüssel finden und ändern, b.z.w. einen entsprechenden erstellen. Der Schlüssel ist in ?HKEY_CURRENT_USER\AppEvents? in der Registrierung abgelegt. Ich habe mir das gerade mal mit regedit angesehen. Ich glaube nicht, dass du da rumfurwerken willst. Ich selbst ändere da nur etwas, wenn ich genau weiß, wass ich tue.

    Hier müsste jetzt jemand weiterhelfen, der genau das schon mal getan hat.

    Ich selbst fange nicht an da rumzuexperimentieren!!!
     
  4. mobileuser

    mobileuser Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    191
    Hallo Deoroller,

    danke für Deine Hilfe.
    Ich hab mit "Suche nach *.* incl. aller versteckten Dateien " nix gefunden was zum besagten Zeitpunkt geändert wurde.
    Ich hab eine Suche gemacht, dann 5min gewartet, die Änderung durchgeführt und wieder gesucht.
    Ergebnis: es gibt keine Datei die zum Änderungszeitpunkt geändert wurde.
    A) entweder stimmen meine suchoptionen nicht
    B) die Daten werden irgendwo anders abgelegt.

    Deine Meinung??
    MfG
    Mobileuser
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.609

    In der Regel im Windows-Verzeichnis.
    Einfacher ist eine Suche über die Windows-Suche (Start/Suchen/Nach Dateien und Ordnern)
    Einfach *.ini eingeben und die Suche auf das Systemlaufwerk (meistens c:) begrenzen.
    Die ini-Dateien kann man dann mit Hilfe eines Editors öffnen und durchforsten.
     
  6. mobileuser

    mobileuser Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    191
    Hallo,

    hmm, ich glaub das Problem liegt tiefer.
    Der Tip mit dem "XP User" war erst mal gut, danke
    Ich hab noch eine zweite Partition mit XP und mal von der gebootet (mach ich sehr selten, deswegen bin ich nicht gleich draufgekommen). Dort gibt es in der Tat einen "Standardton Warnmeldung".
    Wenn man dort z.B ein soundschema abspeichert war meine Hoffnung, dass es irgendeine *.ini Datei gibt in der die Daten abgelegt werden.
    Ich hab deshalb c:\.... komplett durchsucht nach Dateien die sich ändern. Pustekuchen. Es muß irgendeine andere Art sein wie das Soundschema abgelegt wird.
    Mit "suchen" hab ich jedenfalls nichts gefunden.
    Registry???

    Irgendwie muß man das "Ereignis" Standardwarnmeldung erst mal wieder herzaubern damit ein Ton zugewiesen werden kann.
    Bisher bleibt der "Standardton" jedenfalls erst mal verschollen.

    :-(
    Kann jemand mal versuche mitzuteilen wo solche Daten abgelegt werden?
    Danke
    Mobileuser
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.609
    Ich würde dir gerne weiterhelfen, leider habe ich kein Windows XP, sondern Windows 2000, bei dem die Einstellungen anders organisiert sind.
    Den gleichen Effekt gab es auch bei mir. Es müssen lediglich die Töne (wav-Dateien) den jeweiligen Ereignissen (z. B. Hinweis, Windows starten, beenden, usw.) zugeordnet werden.
    Wo das eingestellt wird, hast du schon erwähnt.

    Da die Systemklänge aktiviert sind, aber Windows zu dem Vorgang "Schieberegler losgelassen" keinen Klang findet, gibt der Systemlautsprecher einen Ton aus.
    Bei mir (Window 2000) ist das eben unter "Standardton" eingestellt.

    Hier müsste jetzt ein Windows XP-User weiterhelfen.

    Du kannst dir auch selbst helfen, indem du die Einstellung in der Windows-Hilfe suchst.
     
  8. mobileuser

    mobileuser Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    191
    Hallo
    danke für den Hinweis. Dort hatte ich auch schon vorher gesucht und nichts passendes gefunden, daher meine Frage.:confused:
    Ich hab das nochmal geprüft aber das gibt es kein "Standardton"???:aua:

    Ist das der Grund für das komische Verhalten?
    Wie bekommt man das wieder dazu??

    Andere Frage: ich möchte gern einen anderen Sound für versch. Ereignisse (z.b. Mailempfang)
    Gibt es irgendwo "Music cliparts"??

    Mobileuser
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.609
    In der Systemsteuerung/Sounds und Multmedia/Sounds* muss dem Ereignis "Standardton" eine Molodie zugeordnet werden.
    Dies ist im Audioschema "Windows Standard" der Fall. Wenn kein Audioschema gewählt ist, können andere Programme, da schon einmal Verwirrung stiften.

    Entwarnung:
    Dies war kein VIRUS!!!
    Dies ist Windows Live!!!

    * ich habe w2k, bei xp kann der Pfad abweichen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen