1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Systempartition auf andere FP übertragen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von KaiserAugustus, 21. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KaiserAugustus

    KaiserAugustus Kbyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    Hallo Gemeinde,

    folgend auf das Ergebniss des in folgendem Thread http://www.pcwelt.de/forum/thread145924.html diskutierten Punkt, stellt sich mir nun folgende Frage:

    Folgende Ist-Konfiguration: System mit zwei Platten:

    1) WD205BA (7200 rpm)
    Master am ersten IDE-Kanal
    4 Partitionen, unter anderem die Systempartition
    c:\ Win98
    D:\Win2000
    E:\ Anwenderdaten
    F:\Win2000Experimental (zum Ausprobieren von Installationen)

    2) WD600AB (nicht ganz sicher, ich glaube 5400 rpm)
    Slave am ersten IDE-Kanal
    3 Partitionen - Massenspeicher

    Platte 2 ist subjektiv leiser (hab's mal durchgehorcht)
    Idee: Übertragen der Systempartition von Platte 1 auf Platte 2 mit DriveImage.

    Mit Drive Image auf Platte 2 vor den jetzigen 3 Partitionen vier weitere Partitionen einrichten, auf die dann der Inhalt kopiert wird (Die Systeme natürlich mit DriveImage, die Daten per copy)

    Frage:
    Wenn ich nach erfolgtem Kopiervorgang die Platten so per Jumper umkonfiguriere, dass nun Platte 2 zum Master wird, werden dann die Laufwerksbuchstaben wiederum so vergeben werden, dass sich z.B. Wiin2000 auf einer Partition mit dem "Namen" "D" befindet (denn sonst wird et ja nischt funktionieren)

    Danke für sachdienliche Hinweise (die zur Aufklärung dieses Vorhabens führen können :) )

    Augustus

    P.S: Achso, was ich eigentlich damit erreichen will: die jetzige Platte 1 (die alte 20er) kann dann ja über die Energieoptionen überwiegendst abgeschaltet werden.
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Wenn Du Platte #1 (WD205) nach egal welchen Experimenten bzgl. Platte #2 aus dem System nimmst (-> Regal), kannst Du stets den Ursprungszustand herstellen (Platte #1 wieder rein).

    Ist Platte #1 im Regal und Platte #2 Master + aktiviert (FDISK hilft) bleiben die Buchstaben SO erhalten.


    Vorsicht. - Teufel steckt im Detail...

    Da die Platte #1 aber mind. 1 primäre Partition hat, würden sich nach dem Clonen von c:#1 auf #2 die Buchstaben verschieben (c:=W98#1; d:W98#2; e:w2000#1 usw.), falls die erste Part. auf #2 primär ist. - Lösung: Auf #2 nur in logische Partitionen clonen und (nach entfernen von #1) zB. mit Part.Magic (per Diskette) die erste logische zur primären Part. machen. - Dies, falls Du von W2000 aus operierst.

    ODER die ganze Aktion von W98 durchführen (die bleibt c: )

    ODER doch lieber AAM benutzen *g*

    -Ace-
     
  3. Zeder

    Zeder Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Hallo Augustus,
    Hast Du die Lösung gefunden, wenn JA, poste es hier für die anderen User bitte.
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Und deswegen hast du den ganzen Threat zitiert?
     
  5. Zeder

    Zeder Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Hallo Derupsi,
    Schwach, sehr schwach, Deine Bemerkung :rolleyes:

    Zudem Du Dich praktisch als Anonym angemeldet hast
    (Ort: Nirgendwo..... )

    Da habe ich Mühe damit.

    Aber seis drum. :)

    Grundsätzlich wird meine Idee in anderen Foren angewendet, damit nicht immer die gleichen (vielleicht schon gelösten) Frage gestellt werden.
     
  6. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    @Zeder: Ein Fullquote ist eigentlich die falsche Lösung. ;) Btw. hast Du schon mal auf's Datum geschaut? Und der Ort ist ein frei definierbares Feld im Benutzerprofil, in dem man alles Mögliche reinschreiben kann. ;)

    Zum Thema: Ganze Festplatten kannst Du z.B. mit Clone-Maxx kopieren. Einzelne Partitionen lassen sich mit Imageprogrammen wie z.B. Acronis TrueImage kopieren. Ob dann die Eigenschaften der Systempartitionen erhalten bleiben, weiß ich nicht.
     
  7. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Ähm... ja.. du hast ja sogar deine Schuhgrösse angegeben.. :popcorn:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen