Systempartition Verschlüsseln!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von bonsairambo, 2. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bonsairambo

    bonsairambo Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Hi @ All!

    Ich möchte unter Windows XP in naher Zukunft meine Daten verschlüsseln. (Wahrscheinlich mit Truecrypt) Nun ist meine Frage, wenn ich alles verschlüssel, kommt Windows noch auf die verschlüsselten Dateien klar? Also zum Beispiel die Boot-Files oder die Registry. Wenn das nicht funktionieren sollte, gibt es noch irgendwelche andere Möglichkeiten Windows zu verschlüsseln?

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus für eure Antworten.
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Wozu willst du Windows verschlüsseln ? Bei den eigenen Daten versteh ich das ja ,dafür bringt WindowsXP pro ja EFS mit .
    Ich glaube auch nicht das das geht ,wie soll den die FP beim Start des PC entschlüsselt werden ohne BS und Programm ?
     
  3. bonsairambo

    bonsairambo Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Und wenn ich wenn ich die Systempartition mit EFS verschlüssle geht das booten und so wenigstens dann?
     
  4. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Das geht damit glaub ich gar nicht ,wozu auch .
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Jupp - Windows quittiert den Versuch mit einer Fehlermeldung.

    @bonsairambo:

    Versuchst du es trotzdem mit der Brechstange (z.B. über ein zweites System), sägst du einfach den Ast ab auf dem du sitzt.
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Zur Sicherung der Daten?
    Der Gesetzgeber sieht zum Beispiel vor, daß ALLE mobilen Geräte, die im Geschäftsleben eingesetzt werden, verschlüsselt zu sein haben, um einen Mißbrauch bei Verlust des Gerätes auszuschließen.

    Und zwar nicht nur die eigenen Dateien, sondern der Datenträger!

    Bei Nichtverschlüsselung erlischt jeglicher Versicherungsschutz!

    Und geschäftliche verlorene Daten können richtig teuer sein...

    Privat ist so ein Aufwand allerdings Schwachsinn!
     
  7. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Bei einem Kunden werden standardmäßig alle Platten der Notebooks mit CryptoEX verschlüsselt. Die Geschichte ist allerdings nicht ganz billig.
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Wobei ich auf dem Standpunkt stehe: Was nicht durch die Gegend geschleppt wird, kann auch nicht geklaut werden. Es soll da z.b. Außendienstler geben, welche die komplette Kundendatei ihrer Firma oder Quellcodes von Firmensoftware mit sich rumtragen, obwohl sie dieses nie im Leben brauchen.
     
  10. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Full Ack ohne Widersprüche :-)
     
  11. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Tja, ich habe viel mit gestohlenen Laptops zu tun (Messe) und fast allen war das Laptop an sich recht egal...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen