Systempartition zu klein

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von hfoerster, 17. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hfoerster

    hfoerster Guest

    Hallo,
    ich habe bei XP Professional die Systempartition c: mit 5 GB zu klein gewählt (Service Packs, Updates, systemnahe Software haben sie weitgehend zugewuchert). Der Versuch, mit einem Partionsmanager c: zu vergrößern, scheiterte. Ist es richtig, dass sich die Startpartition nicht nachträglich verändern lässt ?
    Wie lässt sich der anstehende Überfüllungsgau vermeiden ?!
    Danke für guten Rat :confused:
     
  2. MoodiTrudy

    MoodiTrudy Byte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    117
    Von der Festplatte ein Image machen (zB. mit TrueImage), Partion C vergrössern, Image wieder zurückspielen. Das habe ich schon gemacht, ist also keine Theorie. Jedoch darf eine Partition, auf die man ein Image zurückspielen will, nicht kleiner sein als vorher.
     
  3. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Pack die Auslagerungsdatei auf eine andere Partition.

    Wenn du Service Pack und Updates nicht wieder deinstallieren willst kannst du alles Ordner im Windows-Ordner löschen die mit $Nt anfangen. Diese Ordner sind versteckt, also evtl. die Ansicht im Explorer entsprechend einschalten.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Vergrößerung ist zwar nicht mit Bordmitteln zu bewerkstelligen, mit einem Tool wie z.B. Partition Magic oder anderen Partitionierern aber schon.

    Man bootet dann von einem anderen Medium (Diskette,CD) und kann dann über die Resize-Funktion auch die Systempartition vergrößern.

    Platz-Einsparmöglichkeiten gibt es viele.

    -Größe für die Systemwiederherstellung beschränken oder sie ganz deaktivieren
    -Größe des Papierkorbs optimieren
    -Größe des IE-Caches anpassen
    -Update-Dateien löschen
    -ServicePack-Dateien löschen
    -ServicePack i386-Ordner löschen

    etc.etc.
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Welche Software hast du verwendet, Fehlermeldung ??
    Auch die Startpartition kann nachträglich verändert werden !

    Mein Software-Tipp: Acronis Disk Director Suite 9.0
    http://www.acronis.de/homecomputing/products/partitionexpert/

    Wolfgang77
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @GrafKoks

    Selbstverständlich kann man für die Systemwiederherstellung Platz reservieren. Das von GrafKoks immer wieder gern empfohlene F1 führt z.B. zu folgendem Ergebnis :

     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Wolfgang77

    Na siehste; es geht doch noch. Jetzt bist du wieder rehabilitiert :D
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    @Franzcat

    Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen :) , aber PM tut's bestimmt auch oder der andere gepostete Trick und Umweg über eine Image-Software.

    Wolfgang77
     
  9. hfoerster

    hfoerster Guest

    Danke für die Nachfrage: habe Partition Manager verwendet nach deren Anweisung, also Platz vor und hinter c: freigeräumt-c war nicht zu verändern !
    Grüße !
    hf
     
  10. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    verlagere c:\programme auf eine andere partition.
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen