Systemsound ausgeschaltet. Trotzdem Systemsounds im DOS-Fenster

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von dralban7, 26. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dralban7

    dralban7 Byte

    Hi,

    ich habe ein Windows XP System und habe folgendes gemacht, um die System-Sounds zu unterdrücken.

    Unter "Start" -> "Einstellungen" -> "Systemsteuerung" -> "Sounds und Audiogeräte" habe ich unter dem Tab-Reiter "Sounds" folgendes eingestellt:
    "Soundschema:" => "Keine Sounds".
    Damit sollte mein System keine Sounds mehr wieder geben, wenn ich z.B. eine Datei lösche.
    Das ist nun damit unterdrückt, d.h. es kommen keine System-Sounds mehr.

    Trotzallem kriege ich noch Systemsounds aus meinem Computer-Lautsprecher, wenn ich im DOS-Fenster arbeite. Das passiert, wenn ich z.b. über das DOS-Fenster (Command Prompt) mein "MySQL-Server" starte und dann in die Kommando-Zeile (MySQL-Shell) ein SQL-Statement gebe, daß falsch ist. Dann meldet sich wieder mein Computer-Lautsprecher.

    Wie kann ich das ganz unterdrücken?
    Warum weiß mein DOS nichts davon, daß ich alle "Soundschema" unterdrückt habe?
    Warum passiert es nur, wenn ich im MySQL-Shell bin?

    Danke für eure Hilfe.

    Grüße
    Hans
     
  2. dralban7

    dralban7 Byte

    WWimmer, danke erst einmal, aber trotzdem, wenn ich die Lautsprecher (in der Taskleiste) ausmache, dann kann ich keine Musik mehr hören.

    Ich bin ganz sicher, daß das nicht die Lösung ist. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen