Systemsteuerung einer Usergruppe verbieten

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mbergold, 9. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mbergold

    mbergold Byte

    Registriert seit:
    23. August 2000
    Beiträge:
    38
    HI,
    wie kann ich einem User bzw. einer Usergruppe die Möglichkeit versperren, die Systemsteuerung zu öffnen bzw. zu bedienen?
    Vielen Dank für Euer Mitgrübeln!
    Benutze WinXp Prof - Frage stellt sich aber auch für Win2000 und Win98SE.
    Martin
     
  2. Doofchen

    Doofchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    277
    meine Anerkennung !

    Da merkt man halt den Profi!
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  4. Doofchen

    Doofchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    277
    Diese Blamage hat mir keine Ruhe gelassen!

    Auf zu neuen Ufern!

    Man kann unter HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\don't load

    alle Icons der Systemsteuerung verstecken (also auch den Zugriff darauf).
    Test erfolgreich!

    Die CPL-Namen im Einzelnen:
    Anzeige DESK.CPL
    BDE-Verwaltung BDEADMIN.CPL
    Benutzerkonten NUSRMGR.CPL
    Datum Uhrzeit TIMEDATE.CPL
    Eingabehilfen ACCESS.CPL
    Energieoptionen POWERCFG.CPL
    Gamecoontroller JOY.CPL
    Hardware-Assitent HDWWIZ.CPL
    Internetoptionen INETCPL.CPL
    Maus MAIN.CPL
    Netzwerkverbindungen NCPA.CPL
    ODBC-Einstellungen ODBCCP32.CPL
    Religions- und Sprachoptionen INTL.CPL
    Software APPWIZ.CPL
    Sounds und Audiogeräte MMSYS.CPL
    System SYSDM.CPL
    Telefon- und Modemoptionen TELEPHON.CPL

    für Fremdeinträge einfach in windows suchen mit *.cpl

    Gewünschten Wert einfach in das rechte Fenster von don't load einbringen
    und eine alphanumerische 1 als Wert eingeben.
    Start

    Das wars

    Bei XP Pro kann dann mit dem Gruppenrichtlinien-Editor auch noch der Zugriff des Users auf die Registry verhindert werden.

    Doofchen
     
  5. Doofchen

    Doofchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    277
    Die Möglichkeit die Systemsteuerung (auch Drucker) ganz auszublenden ist u.U. der Stein der Weisen.

    Dies geht mit System-Utilities wie auch mit z.B. Tweak XP oder TweakUI.

    Manuell über die Registry sieht das so aus:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
    Hier NoSetFolders suchen bzw. Erstellen, sofern nicht vorhanden, im gefundenen (erstellten) Doppelwort eine 1 eintragen und neu booten.

    Doofchen wünscht viel Erfolg

    MUSS MICH WOHL KORRIGIEREN!
    Hatte diese Info aus irgendeiner Zeitschrift mal notiert und unbesehen so weitergegeben.
    Um sicher zu gehen habe ich den Tipp selbst getestet - allerdings erst NACH meinem Post.

    Sorry die Info ist nichts wert! Lernerfolg: NIE mehr ungeteste Tipps weitergeben.

    Blamabel!

    Nochmals Sorry, Doofchen - war gut gemeint.




     
  6. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    also ich hab nochmal nachgeschaut in den Erklärungen zu den Benutzerkonten ... in der Hilfesektion ..... da steht unter anderem als nicht möglich bei eingeschränkt : Änderungen am System, Installieren von Hardware und Programmen, Änderungen in den anderen Benutzerkonten ..... was übrig bleibt sind die eigenen Desktopeinstellungen und das Benutzerbild .... es könnte ja sein, daß man noch in die Systemwartung reinschauen kann, vielleicht sogar noch Änderungen (scheinbar) durchführen, aber wenn ich sie dann übernehmen will wird es das System ablehnen.


    Gruß
    Wolfgang
     
  7. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hhmmm...

    und in der Abteilung Verwaltung ... Lokale Sicherheitsrichtlinien .. wie sieht es damit aus....

    Gruß
    Wolfgang
     
  8. mbergold

    mbergold Byte

    Registriert seit:
    23. August 2000
    Beiträge:
    38
    Wenn ich Deine Einstellung ausprobiere, komme ich immer noch auf die Systemsteuerung, dann aber nicht mehr auf die Benutzerverwaltung. Was für mich aber wichtig ist, dass der User nicht auf die Verwaltung und dort auf die ODBC-Konfiguration kommt. Als "Normaluser" komme ich dort aber ohne Probs hin.:mad:
     
  9. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    HI,

    einfachste Möglichkeit ... Systemsteuerung->Benutzerkonten und da die gewünschten User auf Kontotyp eingeschränkt setzen.

    Systemsteuerung und Installation von Programmen durch diese User nicht mehr möglich

    Gruß

    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen