Systemsteuerung

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von HMK, 16. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HMK

    HMK ROM

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    4
    Kann mir jemand helfen?
    Ich möchte die Systemsteuerung unter Win98 se für andere Benutzer unzugänglich machen. Allerdings habe ich mit Poledit nur die möglichkeit einige Unterpunkte dieser zu deaktivieren. Wenn mir jemand helfen kann?
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ja, manche Punkte lassen sich in diesen Tools ausblenden, aber nicht deaktivieren. Allerdings nützt das Nichts bei Zugriffen auf die Elemente über Schortcuts und Kontext-menus.

    z.B: Rechtsklick Auf Desktop / Eigenschaften => Anzeigeoptionen
    Wintaste + Pause => Gerätemanager
    Internetoptionen über den Internetexplorer
    Mail-Optionen über Outlook
    und viele mehr.

    Auf Rechnern mit Wechselnden Benutzern -> Schulungs-PC}s, Internet-Cafe}s etc. würde ich generell empfehlen die *.cpl Dateien in ein Passwortgeschütztes Archiv zu verschieben und diese nur bei Gebrauch durch den ADMIN zu entpacken.

    J2x
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hey
    TweakUI oder JD Tricks blenden auf "Knopfdruck" (Häkchen setzen) alles aus. Geht schnell und leicht.

    M.f.G. Erich
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Benenne ALLE *.cpl Dateien *.lcp um. Dann startet nur noch eine Leere Systemsteuerung.

    J2x
     
  5. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Geht ohne Poledit und Benutzereinschränkung (gilt dann aber für alle (auch für Dich):

    Im Schlüssel
    <I>HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Policies \ Explorer</I>
    mit rechtem Klick ins rechte Fenster einen neuen "DWORD-Wert" erzeugen. Diesem den Namen <B>NoSetFolders</B> geben und den "Wert" <B>"1"</B> zuweisen.

    Nach Neustart ist die Systemsteuerung über das Startmenü nicht mehr zu erreichen. Natürlich kann man die einzelnen Systemsteuerungsteile (Software, Netzwerk, etc.) immer noch durch Doppelklick auf die entsprechende CPL-Datei im Verzeichnis "C:\Windows\System" erreichen. Aber das muss man ja erst mal wissen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen