1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Systemumzug von IDE auf S-ATA II Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von SK-Sky, 9. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SK-Sky

    SK-Sky ROM

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem: Ich habe mir eine neue S-ATA II Festplatte von Seagate gekauft (120GB) um meine alte 80 GB IDE Systemfestplatte zu ersetzten weil diese schon ziemlich im Eimer ist. Wenn ich aber ein Image mit Drive Image 7 mache und dieses auf die neue Festplatte spiele (HDD ist aktiv gsetzt und MBR ist auch übernommen - alle Optionen die halt bei DI7 gehen).

    Wenn ich nun meinen PC mit dem Win XP Prof. SP2 Image starte bootet er zwar aber an der Stelle an der normal das Windows Logon Fenster sein müsste ist nur das Hintergrundbild. Der rechner hängt aber nicht, er macht eher den Anschein als würde er glauben das alles fertig ist.

    Danke für die Hilfe schon mal im Voraus.

    MfG Sky
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    dies sollte (wenigstens mit Ghost) problemlos funktionieren, wenn folgende Punkte beachtet wurden:
    • Treiber für SATA-Controller ist installiert
    • SATA-Festplatte wurde noch NICHT eingebaut und unter Windows registriert
    • PC ausschalten, SATA-HD einbauen
    • PC von Diskette booten und Image-Programm starten
    • HD spiegeln
    • IDE-HD ausbauen bzw abstöpseln
    • Windows von der neuen HD booten
    • Wenn alles funktioniert, kann die alte HD wieder ins System und neu eingerichtet werden
    Wenn die neue HD erst Windows "bekannt" gemacht wurde, kann es passieren, dass diese nach dem Spiegeln NICHT als Systemlaufwerk "C" sondern mit einem anderen Laufwerks-Buchstaben angesprochen wird.
     
  3. SK-Sky

    SK-Sky ROM

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Ok, dass ist schlecht weil ich die S-ATA Platte erst in den PC gebaut hab da ich DI7 leider nur unter Windows Starten kann...

    Wenn ich das Image aber auf die Platte mache und dann anschließend die Laufwerksbuchstaben lösche könnte es vermutlich wieder funktionieren (liege ich da richtig?)

    Falls nicht, wie krieg ich die platte wieder aus dem System raus ^^
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Kannst du mit DriveImage keine DOS-Disketten erstellen?

    Hast du schon mal versucht, XP zu reparieren (über CD)? Dies klappt häufig noch. (Die IDE-Platte aber abstöpseln!)

    Um die SATA-Platte wieder loszuwerden, kannst du so vorgehen:
    SATA-HD abklemmen, von IDE-HD booten und in den Umgebungsvariablen (System -> Erweitert -> Umgebungsvariablen -> Systemvariablen) folgenden Eintrag hinzufügen:
    Code:
    devmgr_show_nonpresent_devices=1
    Dann (nach einem reboot!) unter System -> Hardware ->Gerätemanager ->Ansicht -> "Ausgeblendete Geräte anzeigen" auswählen
    Nun siehst du unter Laufwerke auch das SATA-Laufwerk (ausgegraut). Dieses kannst du nun "deinstallieren" und XP weiss nichts mehr von dem Laufwerk.
     
  5. SK-Sky

    SK-Sky ROM

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Ah, danke für den guten Tipp, hab es gestern zwar noch hin bekommen (einfach image im laufenden Windows von der IDE drauf gezogen, aktiv markiert, MBR mitgenommen, dann die Laufwerksbuchstaben der S-ATA HDD in der Datenträgerverwaltung raus geschmissen so das die Platte zwar da war aber keine Buchsaben hatte und dann gings) :danke:

    Hätte jetzt aber noch ne Frage die sich gestern noch ergeben hat.

    Seid kurz vor dem Image das jetzt auf der S-ATA Platte ist sind auf meiner C:\ Platte auf einmal 12 GB mehr als vorher belegt, Kollege im geschäft meinte das es evtl. ein doofes Missgeschick mit ner Art Schattenkopie sein kann (bin Informatiker im 1sten Jahr), er war sich aber auch nicht sicher weil er es sich ja nicht anschauen konnt. Anzeichen für das Problem sind auch etwas komplizierter...

    Wenn ich her gehe und alle daten auf der Platte anzeigen lasse komme ich nur auf 13 GB, die Platte sagt aber das 25 GB belegt sind - also fast genau doppelt so viel.

    Falls jemand sowas schon mal von sowas gehört hat bzw. sowas schon mal selbst hatte dann schießt gleich mal los ;-)

    MfG Sky
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    schon mal die Platte geprüft? Am einfachsten mal eben so: Eigenschaften von Datenträger -> Extras -> Fehlerüberprüfung -> beide Optionen auswählen!. Nach einem reboot wird die HD vor dem laden von Windows überprüft und Datei-Fehler korrigiert.

    Es könnte aber auch von der Systemwiederherstellung sein... diese mal deaktivieren und dann nachsehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen