Systemwiederherstellung kaputt

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mike03, 4. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mike03

    mike03 Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    85
    Hallo, jemand eine Idee, wie man ohne Reparatur( Wiederherstellungskonsole u.a.)die Erstellung eines Wiederherstellungspunktes moeglich macht ? Hatte das Problem vor langer Zeit schon mal, und konnte nie den Uebeltaeter ermitteln.
    Fehlermeldung: Ein System... konnte nicht erstellt werden, starten Sie neu. Natuerlich Quatsch, geht nach Neustart auch nicht.
    System: XP Prof.,7NNXP-Board, also Nvidia, nix uebertaktet.
    MfG
    Mike
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo mike03

    Mit Windows-Bordmitteln ist das meines Wissens nicht möglich.

    Ich empfehle dir, ein Image-Programm zu installieren und dir mit dessen Hilfe ein Image deiner Systempartition zu erstellen. Die Systemwiederherstellung kannst du danach deaktivieren.

    Auf der Heft-CD/DVD 04/2004 war Acronis True Image 6.0 als Vollversion drauf. Vielleicht hast du die CD/DVD ja noch oder kannst sie dir besorgen.

    Ich benutze das besagte Programm selbst und musste es vor einiger Zeit schon mal einsetzen, nachdem durch eine unsaubere Deinstallation eines Programms der Rechnerstart unerträglich lange dauerte. Das Wiederherstellen des im Image gespeicherten Ausgangszustands meines PC`s klappte problemlos.

    Gruß
    Nevok
     
  3. mike03

    mike03 Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    85
    Hallo Nevok, danke fuer die schnelle Antwort. Ja, ich sehe das auch so, hatte aber die Hoffnung, das jemand diesen Fall auf elegante Weise geloest haette.
    Ich verwende ein winback-Tool, glaube aus einer Pc-Welt. Aber unschoen ist es schon, wenn sogar im Systembereich die Saege klemmt. Aber eine Neuinstallation ist zwar schnell gemacht, aber die vielen kleinen Dinge danach sind doch sehr aufwendig.
    Bis zum naechsten Mal
    MfG
    Mike
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Sorry, das ich dir keine große Hilfe sein kann, aber vielleicht hat ja jemand noch eine bessere Idee als ich.
     
  5. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Meines Wissens hat Nevok Recht: An die Systemwiederherstellungspunkte gelangt man nur im laufenden OS - zumindest abgesichter Modus muss laufen.

    Ansonsten kann ich nur eine Reparaturinstallation empfehlen. Alle Einstellungen und Programm-Verknüpfungen bleiben erhalten.

    Der einzige Nachteil: Man muss alle Windows-Updates erneut installieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen