sytempartition im nachhinein erstellen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von wu-wolle, 27. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    hallo!

    ich habe win xp pro drauf. dieses ist auf c. nun wollte ich fragen, wie ich eine partition nur für die systemdateien erstelle, ohne die anderen daten (ordner, dokumente etc.) auf der platte zu verlieren und ohne windows nochmal installieren zu müssen.
    geht das? wie groß sollte diese partition sein? was muss ich beachten? ist es überhaupt sinnvoll?

    danke für die antworten und tipps!
    gruß
    wu-wolle
     
  2. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    danke für den tipp. ja die partition c ist eine komplette platte mit 40GB. ist das im nachhinein so leicht. ich will windows nämlich nicht wieder installieren müssen. kann ich meine daten von den windows-systemdaten trennen?
    [Diese Nachricht wurde von wu-wolle am 27.07.2003 | 17:48 geändert.]
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    also wenn ich die Frage richtig übersetze dann hast du bisher eine Festplatte auf der nur eine Partition (Laufwerk c:) installiert ist.
    Du möchtest jetzt diese Partition verkleinern und in dem dann freien Speichplatz weitere Partitionen erstellen...

    Wenn dem so ist benötigst du Werkzeuge wie Partition Magic 8.0
    oder besser und preiswerter Partition Expert von Acronis..
    http://www.acronis.de/products/partitionexpert/

    Gruss Wolfgang
    [Diese Nachricht wurde von Wolfgang77 am 27.07.2003 | 17:41 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen