1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

SZ: Siemens-Sparte SBS womöglich vor Zerschlagung

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 13. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Zitat: "Seit mehreren Jahren arbeitet Siemens an einer Restrukturierung. Der seit Anfang 2005 amtierende Konzernchef Klaus Kleinfeld hatte im September ein radikales Sanierungsprogramm vorgestellt, das den Abbau von 2.400 Stellen und Einsparungen von insgesamt 1,5 Milliarden Euro vorsieht. Die Branche steckt derzeit in einem gewaltigen Umbruch und leidet unter Überkapazitäten."

    Anzahl der Manager ?
    Höhe der Managergehälter ?

    Wird auch daran geschraubt ? NATÜRLICH NICHT !
    Entlassen werden nicht die SCHULDIGEN (Manager und Vorstand) sondern der kleine Arbeiter.

    DARUM:

    MACHT SIEMENS PLATT !!!
     
  2. lou_cyphre

    lou_cyphre Byte

    Siemens platt machen ist keine Lösung. Dann stehen noch mehr kleine Arbeiter auf der Straße und die Sesselfurzer kassieren fette Abfindungen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen