1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

T-Bird 1400 -> PC startet dauernd neu

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von -snoopy-, 30. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. -snoopy-

    -snoopy- ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Ich habe seit gestern den T-Bird 1400 Mhz. Mein Mainboard ist das EP-8KTA3+pro. Mein Problem ist, dass der PC sehr oft abstürzt, wenn ich rechenintensive Programme lade (z.B. ein Spiel). Netzteil hat 300W, was ja eigentlich ausreichen dürfte. Windows wurde natürlich auch schon neu installiert, daran liegt\'s also auch nicht. Die Temperatur der CPU beträgt im Durschnitt ca. 55-60°C, was für diesen Prozessor wohl normal sein dürfte.
    Weiß jemand an was es liegen könnte?
    [Diese Nachricht wurde von -snoopy- am 30.10.2002 | 19:50 geändert.]
     
  2. -snoopy-

    -snoopy- ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Mittlerweile war ich mal in einem PC-Shop. Der Mitarbeiter hat ne Weile probiert, Ram ausgetauscht usw. bis er am Ende drauf kam, dass die CPU wohl beschädigt ist.
    Also lag\'s an der CPU und an nichts anderem ;) Naja, jetzt hab ich nen Athlon XP drin und der läuft einwandfrei und ist zudem kein "Bräter" ;D

    bye
     
  3. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Den T-Bird 1400 mit einem Arctic Super Silent Pro betreiben zu wollen, ist schon ziemlich mutig. Mit über 73 W Verlustleistung ist diese AMD-Teil der größte Bräter aller derzeit existenten AMD-CPUs. Der wird einzig vom - noch nicht erhältlichen - XP2800+ übertroffen werden.
    Der Arctic-Kühler kommt ohne Kupfer; ich würde ihn aus eigener Erfahrung nicht mit einer AMD-CPU oberhalb XP1800+ betreiben.
     
  4. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Hast du DirectX8.1b druff??? Nur mit der "b" Version gibt es keine Neustarts (nur bei AMD)! Würde einfach mal Direct X 8.1b ausprobieren und falls du WinXP hast musst du einfach das Service Pack 1 druff machen musste ich auch da ich WinXP habe und da kann man DirectX 8.1b nur durch dieses Service Pack bekommen!
    Hab das Update aber net wegen DirectX8.1b gemacht sonder nur so *g*

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen Gruß,
    Andreas
     
  5. -snoopy-

    -snoopy- ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Also so viel ist nicht im Rechner drin: Grafikkarte, Soundkarte, ISDN, Netzwerk, DVD .. Sonst das normale halt.

    Und ab und zu kommt Bluescreen mit Fehlermeldung irq_not_less_or_equal .. hast recht. Aber meistens bootet er einfach ohne Nachfrage neu, auch der Haken bei "automatisch neustarten" ist raus.
     
  6. -snoopy-

    -snoopy- ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Also das Netzteil hat bei 3,3 Volt 20 Ampère und bei 5 Volt 30 Ampère. Combined Power liegt bei 180 Watt. Daran dürfte es wohl auch nicht liegen.

    Am Arbeitsspeicher denke ich auch nicht, da der ja nicht ausgetauscht wurde. Der läuft schon ca. 1,5 Jahre einwandfrei.

    Ach und nochwas: Sind 60°C bei dem Athlon T-Bird 1400 normal? Mir wurde bei K&M der Arctic Super Silent Pro empfohlen, der ja nicht so gut sein soll (was man hier im Forum so liest). Dieser Kühler ist jetzt auf der CPU .. vielleicht sollte ich den bei Gelegenheit auch mal auswechseln !?

    Für weitere Ratschläge bin ich natürlich dankbar ;)
    [Diese Nachricht wurde von -snoopy- am 31.10.2002 | 13:00 geändert.]
     
  7. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Ist das ein 300W NT mit 14A auf 3.3V > dürfte zuwenig sein .
    Prüfe im bios und in Windows (Motherboard Monitor) die gelieferten Netzteilspannungen !
    Wenn die von den Sollwerten abweichen mal mitteilen !
    Reboot ist meistens Netzteil kann aber manchmal auch vom speicher kommen - eventuell mal ein Modul raus .
     
  8. -snoopy-

    -snoopy- ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Ok:

    Athlon 1400 Mhz
    384MB Ram
    Epox EP-8KTA3+pro Mainboard
    Geforce 4 Ti4200
    300 Watt Netzteil

    Dürfte reichen denk ich .. ;)
     
  9. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Du solltest mal alle PC-Daten auf den Tisch legen. Genauso kann man den Arzt fragen: "Herr Doktor, ich habe Bauchweh, woran liegt das?".
    Gruss Karl der Zweite
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Was passiert, wenn Du im abgesicherten Modus bootest?

    Was passiert, wenn Du mit einer DOS-Bootdiskette bootest?

    Dein Betriebssystem hast Du uns noch nicht verraten; wäre nett, wenn Du das noch nachholen würdest.

    Frage: hast Du einen Grafikkartentreiber installiert, ohne den vorherigen zu deinstallieren? Was hast Du für eine GraKa-Treiberversion?
    Was hast Du für eine DirectX Version?

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Dein Netzteil sollte bei 3,3 Volt 20 Ampère, bei 5 Volt 30 Ampère, sowie eine Combined Power von 160 Watt haben (Minimalwerte, dürfen natürlich übertroffen werden).

    Was hast Du für Werte?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen