T-Com: T-DSL 768 adé - Alle dürfen künftig schneller surfen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Naqernf, 28. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ronnie_Rigl

    Ronnie_Rigl ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2001
    Beiträge:
    3
    Toll,
    alle die T-DSL haben bekommens nun noch schneller, aber die jenigen, die es haben wollen und zu weit weg von der Vermittlungsstelle sind stehen wieder mal im Regen. Ich warte seit 3 Jahren darauf, dass ich DSL bekomme. Wurde bisher immer wegen "zu hoher Dämpfung" abgelehnt. Und mit ISDN schläft man inzwischen auch ein, Sky DSL kostet zu viel und ist an spezielle HW- Voraussetzungen gebunden.
    Herzlichen Glueckwunsch Telecom.

    RR
     
  2. whnt

    whnt ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Hi, Leute,
    also ich muss ja mal sagen, dass ich mich eigentlich jedesmal, wenn ich was ueber den deutschen Telekomunikationsmarkt lese totlachen :totlach: muss. Hier wird der sogenannte Rueckschritt als Fortschritt verkauft.
    Meiner Meinung nach braucht Deutschland doch nicht nur einen = Monopolist, der Breitband und Internet anbietet. :comprob:
    Ich wohne in Grossbritannien und hier laeuft die Sache um einiges Anders. Hier gibt es Breitband in welche Bandbreite man sie haben will - zum entsprechenden Preis :bse: - und man kann da unter einer vielzahl von Anbietern waehlen!
    Zudem gibt es sogar noch die Schmalbandflate - beispielsweise kann man im Laden um die Ecke hier einfach eine Art Telefonkarte kaufen, mit der man eine Unmenge von Freistunden Internet oder alternativ einen ganzen Monat zum Fixpreis in Internet gehen kann. Das beste daran ist, der Spass kostet nur 10 Pfund - das sind 15 Euro.
    Uebrigens zur weiteren Info, man muss nicht unbedingt einen Telefonanschluss haben um DSL zu bekommen!

    Also kann man sagen, dass wir hier um einiges weiter sind als die in Deutschland. Das ist aber von der lieben nichtstuendes deutschen Bundesregierung :aua: ja soewie nicht anders zu erwarten. Immerhin hat die Deutsche Telekom AG :zzz: ja die meisten Mitarbeiter pro Umsatz (Prozentual). Somit handelt es sich ja durch die Remonopolisierung ja um eine Art Arbeitsmarktpolitik.... Uebrigens ich finde es furchteregend, dass die DTAG :rip: seit dem Fall des Monopols (angeblich) sich wieder sehr gut erholt hat. Wenn ich richtig liege, dann kann man ruhig sagen, dass im Breitbandbereich dieser Laden so um 99% Marktanteil hat. Das macht ja nichts, die Politik muss sich ja nicht darum kuemmern, denn die Rechnung zahlt ja der dumme Kunde.

    Uebrigens ich kenne viele die gerne von der Telekom, mit den schoenen sich wiederholenden Preiserhoehungen, fluechten wollen, was aber mangels Alternativen so gut wie nie moeglich ist. Wenn jetzt jemand sagt, man kann ja zu Arcor und Co wechseln dem kann ich gleich sagen, dass geht nicht dort wo meine Leute wohnen (nicht nur ein Ort!), das geht nur in Grossstaetten... .

    Uebrigens wenn mir keiner glaubt, dass ich hier Breitband oder Schmalband Flatrate ohne Volumen- oder Zeitbeschraenkung bekomme, dem kann ich ja mal ein oder zwei Fotos von der Reklame schicken.....

    So ich wuensch noch all euch DSLern viel Spass beim Bezahlen der monatlichen 60 Euro Rechnung. Und auch einen netten an die Leute mit ISDN und Modem und der kleinen Sanduhr nebenan.

    Noch eine billigen Gruss :auslach: aus dem zwar regenerischen aber warmen England.

    Wolfgang Huettinger
    139 Glendower Avenue
    CV5 8BD Coventry
    United Kingdom
    :wink:

    P.S. Ich bin ueberigens auch fuer Kritik offen, also wenn euch die Argumente nicht gefallen oder ihr einfach einen Senf dazugeben wollt, macht das - das ist in Deutschland noch nicht verboten.

    Sorry das ich keine Sonderzeichen benutzt habe, aber ich muesste mir da die ASCII-Codes merken und dazu habe ich keine Lust - auf der Tastatur sind keine... :comprob:
     
  3. reeeee

    reeeee ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    es is schön und gut ..
    nur meine meinung ist, dass die telekom lieber auf den AUSBAU von DSL wert legen sollte und nich auf die verbesserung.
    denn es gibt bisher noch SEHR VIELE gebiete OHNE DSL !
    ..

    dort is die nachfrage aber die telekom baut einfach nich aus .. das is das einzigste problem !
     
  4. wizard20

    wizard20 Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    44
    Wie die PC-Welt im Text schon schreibt:

    Meint ihr nicht auch, dass die TCom die Leute nur verarscht???
    Von 1,5 wird aufgerundet auf 2. Da ist doch wohl der Schritt nicht schwer die 0,768 auch einfach auf 1 aufzurunden. Und dass, ohne die Geschwindigkeit zu erhöhen.
     
  5. casa73

    casa73 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    198
    ... und da das maximal mögliche Datenvolumen steigen wird, werden auch die Flats teurer. Shit!
     
  6. Gast

    Gast Guest

    ...wenn man AOL-DSL hat. Nach Aussage von denen " wird es nicht unterstützt". Da bin ich aber ganz schnell weg und ich hoffe das wird Schule machen.
     
  7. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    Gilt das mit der Erhöhung auch für die T-DSL-Reseller wie newDSL etc.? Wäre fein... ;)
     
  8. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    Hallo
    Man weiß ja, das man bei einer Beauftragung von einem Höhere T-DSL(z.B. Dsl 1500) Fastpath neu anmelden muss. Trifft das auch bei dieser erhöhung zu???

    Martin
     
  9. AMDBoy

    AMDBoy ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    6
    Was passiert mit denen die nur die hälfte Von DSL haben ?

    Oh Telekom !!!!



    Gruss AMD
     
  10. Darkarla

    Darkarla ROM

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    2
    Ist ja schön und gut, das DSL immer schneller wird, ABER
    zuerst sollte die Telekom mal dafür sorgen, das ALLE DSL haben können.
    Erst überall verfügbar machen, dann verbessern!!!!
     
  11. Ekiel

    Ekiel Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    10
    Was ist mit den Kunden, die noch ein altes Siemens Modem von der Telekom haben? Müssen die sich ein neues besorgen?
     
  12. Sumpfig

    Sumpfig Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    16
    Ähm....

    Funzt das mit dem alten DSL-Modem oder brauchts da ein neues???
    Also ich meine jetzt den Upgrade von 768kbit auf 1Mbit...
     
  13. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    :was: das kann doch wohl echt nicht Dennen Ihr ernst sein??

    :motz:
    Wenn ich sowas schon lese, dann könnt ich schonwieder so nen Hals bekommen. :böse:
    Und was is den mit den ISDNler oder den ModemUser??? :motz:

    DSL das ich nicht lache. Ich würd ja auch gerne schneller surfen, aber laut Telekom:
    "Bandbreite leider zu gering"

    Und von dem tollen Werbeslogan

    Breitband für alle!

    merk ich auch noch nix.

    Ich weiß schon was jetzt wieder kommt:
    :auslach: , wie kann der :spinner: auch nur auf dem Land wohnen.
    Telekom ist gewinnorientiertes Unternehmen :blabla:

    Die Leier kenn ich aus dem :zzz:
    Bei diesen Werbemassnahmen kann ich nur noch
    :heul: en und :kotz: en
    Klar kann man das jetzt wieder mit Werbung von Autofirmen vergleichen, aber da wird mir nicht suggeriert, dass wenn ich keinen Mercedes, VW, Oper, Audi usw usf fahre, ich nicht auf die Straße gehöre. Aber so kommt mir die Werbung der Telekom vor:

    Hast Du kein DSL, hast Du im Internet eh nix zu suchen. So ne lahme Krücke mit ISDN oder Modem is nicht erwünscht!

    Das musste jetzt einfach mal gesagt werden. Es ist meine persönliche Meinung. Ich weiß wohl das die Telekom nur rentable Gebiete erschließt (wo sich viele für DSL und womöglich auch noch die T-Flat für 30 Teuro entscheiden und dann 2 Std die Woche surfen), aber ihre Strategie im Kundenmanagement stinkt meiner Meinung nach zum Himmel!!!

    TnX
     
  14. RJogi

    RJogi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    169
    ich selber Surfe mit einem Regionalen Anbieter schon seit 2 Jahren mit 1 MBit. Mein Upload ist in diesem Fall natürlich auch höher !!! Da habe ich 256 KBit !!! Ich habe aber nichts von der T-Com gehört das dies erhöt wird !!! Weis da einer vielleicht mehr als ich ???
    :rolleyes:
     
  15. Naqernf

    Naqernf Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    131
    ...gibt's wirklich keine Preiserhöhung... dann ist die Geschwindigkeitssteigerung ganz nett...

    PS. seit wann schreibt man ade mit Akzent?
     
  16. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859

    Ich kann meinen ISP leider hier nicht aussuchen da andere Anbieter hier keine Ports in der Vermittlungsstelle haben und das nach Aussage auch nicht planen.

    Der zusätzliche Speed der ist natürlich ganz nett aber ich bleibe nicht länger als vorher. Da die Downloads ja schneller fertig sind.

    Aber ich hab fast 2 Jahre gebracht um T-DSL zu bekommen. Ich hab die gelöchert mit Briefen, Mails mit neuen Hinweisen, Erkenntnissen bis die dann einfach irgendwann mich mal anriefen und sagten sie können in 3 Wochen T-DSL haben. Dazu haben sie dann die ganze Straße bis zu mir in der ich wohne bis zur Hauptstraße aufgerissen (50m) weit. Danach haben sie dann den T-Punkt in der Stadt geschlossen an dem Tag als ich mein T-DSL bekam. Daran bin wohl ich dran Schuld.

    Mfg AMDfreak
     
  17. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ich hab ja nun DSL hätte mir das aber nie geleistet wenn es eine Flatrate gegeben hätte. Denn surfen bei Modem und ISDN ist einfach zu teuer. Ich hatte immer über 100? Rechnung dabei surfte ich nur knapp 2 Stunden am Tag. Deswegen sind alle ja nur Scharf auf T-DSL. Denn sie wollen die Flat oder den 5000MB Tarif. Ich würde auch gern lieber zu einem anderen DSL Anbieter gehen jedoch gibt es hier keinen außer AOL.

    Mfg AMDfreak
     
  18. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Sky DSL gibt es für 20? und man benötigt lediglich eine digitale TV Karte zum Empfang. Man kann auch alles in einem Bundle erwerben. Das kostet nicht mal viel.

    Des weiteren wer DSL will kann halt ja umziehen. Es stehen so viele Wohnungen frei. Wenn man natürlich ein Haus besitzt dann ist das blöd.

    Ich sag mal aber wie es ist. Ich musste knapp 2 Jahre auf T-DSL warten denn die kamen immer mit der Ausrede ginge nicht und bla bla. Dann hab ich die Telekom aber so lang mit Nachweisen und allem bombadiert bis eines Tages dann ein Anruf kam wo sie mir sagten sie können jetzt T-DSL haben. Dazu haben die ganze Straße etwa 50m aufgerissen und Kupferkabel verlegt genau bis zu unserem Anschluss. Das hat die wahrscheinlich mehr gekostet als ich je an die bezahlen werde aber ich hab mein T-DSL bekommen und geb es nicht mehr her.

    Was ich damit sagen will probier es mit Druck dann hast du Chancen. Ich bin übrigens der einzigste in meiner Straße der T-DSL hat.

    Mfg AMDfreak
     
  19. cf11

    cf11 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    149
    zum Glück leben wir ja im vereinten Europa, wo auch jeder seinen Wohnort frei wählen kann...ich bin ganz zufrieden mit der Telekom, hab ein Analoganschluss und noch nie Probleme gehabt. Die Abrechnungen sind korrekt und auch beim Umzug hat alles prima geklappt (Telefonnummer mitnehmen). Ich bin ein zufriedener DTAG-Kunde und denke nicht ans wechseln-jeden Monat kommen diese Typen von Arcor und wollen mich überreden-aber preiswerter sind die auch nicht.

    Dass die Telekom Preise erhöhen musste liegt nicht nur an ihr sondern an der sogenannten Konkurrenz die über die Regulierungsbehörde Preiserhöhungen verlangen (z.B. Telefonauskunft)

    Natürlich hat die Telekom ein Monopol-sie hat aber auch einen Versorgungsauftrag und muss jeden in jeden Dorf ein Telefonanschluss zur Verfügung stellen zu gleichen Kosten. Arcor ist nur da wo es sich lohnt (Städte). Es ist gut wenn die Telekom, Post und Bahn unter staatlicher Kontrolle sind. Sie erfüllen ja auch gesellschaftliche Aufträge.
     
  20. whnt

    whnt ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Hi, also ich finde es schoen :D dass du auch meiner Meinung bist. Nur ein bischen realistischer waere schon besser. Oder? :cool:
    Revolution? Das braucht man doch nicht - reicht doch das richtige waehlen - wenn ich mich nicht taesche, dann hat die DTAG waehrend der letzten Jahre Kohl - bin kein Fan von ihm - als in ganz Europa die Telekommaerkte liberalisiert wurden - doch einige Marktanteile verloren. Und erst seit dem RotGruen an der Macht ist, hat die DTAG doch erst wieder fast die gleiche Macht zurueckbekommen, wie vor der Liberalisierung.

    Ich finde auch, dass es wesentlich realistischer ist, dass eine andere Partei - auch wenn es defakto nur 2 grosse gibt - an die Macht kommt.

    Uebrigens in den grossen Parteien gibt es die einzelen Fluegel, die sich mal mehr mal weniger zu gunsten des Kunden oder des Monopolisten durchsetzen und durchsetzten.
    Wobei hier die SPD eher probleme hat - vergleiche da die "Reformen" die sie jetzt doch wieder stoppt - oder? weil sie zu schwer verdaulich sind - was meinst du denn, wenn da auf einmal 10000 Arbeitsplaetze auf dem Spiel stehen - da wird es hier bestimmt ein Monopolerhaltungsgesetz geben....

    Wuensch noch was. :cool:

    Wolfgang Huettinger
    webmaster@whnt.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen