T-COM will neuen Optinstarif "10 Cent" starten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von juli60, 22. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toco

    toco Byte

    Registriert seit:
    29. April 2000
    Beiträge:
    70
    Wenn man so einen Mist schon liest drehts einem echt den Magen um. Wieso nur immer so unglaublich kompliziert?? Bei den ganzen verblödeten Tarifen und Tarifbeschränkungen der T-Com blickt doch kein Mensch mehr durch.

    Wieso nicht einfach einen monatlichen Pauschalpreis und dafür dann soviel telefonieren können wie man will? Langfristig wird es eh darauf hinauslaufen. Man hat den Eindruck, die T-Com stützt ihre ganze Profitstrategie darauf, den Kunden so lange zu vernebeln bis keiner mehr kapiert was für ihn der günstigste Tarif wäre und dann einfach beim bisherigen bleibt.

    Und wenn Pauschalpreis, dann bitte ne halbwegs gerade Zahl und nicht immer so dämliche Preise wie 4,22 Euro.
     
  2. juli60

    juli60 ROM

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    2
    10 Cent für 1 Stunde, das hört sich günstig an.

    Aaaaaber:

    Eine Taktung von 3600 Sekunden!! Da zahlt man für für eine kurze Nachricht auf nen AB gleich ne ganze Stunde. Und das kostet dann noch fast 5 Kröten im Monat mehr...

    ...also nicht mit mir!

    :dagegen:
     
  3. toco

    toco Byte

    Registriert seit:
    29. April 2000
    Beiträge:
    70
    Das ist es ja gerade, viele Leute haben keine Lust, ständig nach dem jeweils günstigsten Tarif zu suchen (ich auch nicht), wenn sich die Tarife ständig ändern. Ich hätte gern 1x nen vernünftigen Tarif bei dem man längere Zeit bleiben kann ohne ständig zu überlegen ob man mit nem anderen "Optionstarif" nicht doch ein paar Cent sparen kann.

    Ausserdem war ja auch das Thema, dass die Telekom es immer wieder fertigbringt, neue Tarife einzuführen, die alles noch komplizierter machen anstatt mal alles auf ne Hand voll übersichtlicher Tarife zu vereinfachen.
     
  4. Steven.K

    Steven.K Byte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    74
    warum regst Du dich auf, es gibt doch genug Tools um den besten Tarif zu finden.

    Zum Beispiel
    http://www.telegeiz.de/

    Steven
     
  5. juli60

    juli60 ROM

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    2
    @cedu98:

    Nun überleg doch mal und fall nicht auf jeden Trick rein: Stellst Du auf den 10-Cent-Tarif um, hast Du immer nen 3600er Takt, und zwar für jedes Gespräch. Schließlich kannste bei der T-Com ja nich den Tarif für jedes einzelne Gespräch wählen. Der wird Dir automatisch, je nach Uhrzeit und Ziel zugewiesen, nachdem Du Dich einmal für ein Tarifmodell entschieden hast. Also wenn der 10-Cent-Tarif 7 Tage in der Woche 24 h am Tag für alle Ziele in D gilt, dann heißt das, Du zahlst immer 10 Cent pro Gespräch, auch im Ortsnetz. Und Du weißt ja nie wie lang ein Gespräch dauern wird, auch wenn Du Dir vornimmst ne Stunde zu quatschen, kanns sein, Du oder der andere muss früher aufhören, oder der AB geht ran. Also wenn ein Gespräch 5 Min dauert, kostets schon 2 Cent pro Minute (und die durchschnittliche Gesprächsdauer in D liegt, so weit ich weiß, bei nicht mal 3 Min). Und die 4,22 pro Monat kommen ja auch noch dazu. Denke das rechnet sich kaum für jemand.

    Noch ein Beispiel für die T-Com-Tricks gefällig??

    Unbedingt das da lesen:

    http://www.heise.de/ct/04/04/186/default.shtml
     
  6. cedu98

    cedu98 Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    Sicherlich sollte man nicht blauäugig jedes Angebot annehmen, ohne es schon mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Genausowehnig ist es allerdings richtig, alles kategorisch abzulehnen, "nur" weil es von der Telekom/T-Online kommt.

    Ist dieses Angebot für meine Bedürfnisse richtig und spare ich durch Umstieg auf dieses ZUgangsmodell Geld, ja warum sollte ich es denn nicht nehmen ?

    Mir ist schon klar, dass T-Online keine Angebote aus Nächstenliebe, sondern aus Konurrenzdruck macht. Aber ich denke, genau dies haben wir ja größtenteils von der Öffnung des Marktes für Konkurrenten erwartet. Ich halte es daher für wenig sinnvoll, eine rundweg ablehnende Haltung an den Tag zu legen.

    Denn ich persönlich habe nicht die Hoffnung, das Telekom/T-Online aus dem Markt "verschwindet," sondern dass ich günstige Angebote zum Internetzugang erhalte, mal "platt" gesagt.

    Vorsicht ist immer eine gute und vernünftige Sache. Sie darf aber sicherlich nicht in eine Art "Furcht" ausarten.
     
  7. ConvoyBuddy

    ConvoyBuddy Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2000
    Beiträge:
    21
    Vielleicht wollte er ja nicht nur meckern, sondern hat allgemeine Erfahrungen mit "Pink-T" aus den letzten Jahren kurz resümmiert?

    Aus Menschen- oder Kundenfreundlichkeit passiert das mit Sicherheit nicht.

    Da dieser Betrag unter dem liegt, den die anderen Netzbetreiber an den Rosa Riesen zahlen müssen, können diese dann eben nicht mehr billiger als T anbieten. Und nach Hoffnung der Telekom auch wohl irgendwann wieder vom Markt verschwinden.

    Damit wäre dann wieder das alte Monopol hergestellt, und die früher übliche konkurrenz- und hemmungslose Abzocke könnte wieder aufleben. Denn alle bisherigen Preissenkungen und Konditionsverbesserungen erfolgten nur unter dem Druck des Wettbewerbs!

    Merke: Traue nie einem, der Dich schon mal über den Nuckel gezogen hat!
     
  8. Sir Don

    Sir Don Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    42
    Nach den Angaben, die gemacht wurden, muß man sich selber fragen ob das Interesant ist.

    Ich kann für mich mit einem klaren ja antworten, da meinen Familie zu den "Mitteltelefonierer" gehören ;).

    Also immer dran, wenn`s stimmt.


    Aber immer vorsichtig.

    Gruß
     
  9. cedu98

    cedu98 Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    ???

    Manche Leute haben NUR ETWAS ZUM MECKERN gebraucht !!!
    :aua:

    Diese Taktung würde dennoch sich bereits nach 10 Minuten (Im Vergleich zu anderen CalbyCall's mit Anmeldung) lohnen und bereits ab ca. 9 Stunden Internet im Monat insgesamt günstiger sein...

    Sicherlich bist Du einer von denen Leuten, die alles bitte schön kostenlos haben möchten, natürlich frei Haus, ja ? ! :P :bet:

    Wie wäre es denn mit ein bisschen Objektivität ? Bevor man alles sofort schlecht macht, was einem selbst nicht sofort
    Vorteile bringt ?? :confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen