1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

T-DSL an 2 Rechnern gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Raven-Nevermore, 3. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo erstmal

    Ich würde gerne meinen T-DSL Anschluss an 2 Rechnern gleichzeitig benutzen und zwar ohne einen Hardware-Router dazwischen zu klemmen.
    Leider habe ich keine Ahnung wie und würde mich über jede hifreiche antwort freuen

    MFG

    Raven-Nevermore
     
  2. DennisX

    DennisX Byte

    1. "Die ICS-Einrichtung ist eigentlich ganz einfach,..."
    [Zitat vom 4.1202, DennisX]

    2. Ob ICS empfehlenswert ist oder nicht, darüber läßt es sich mit Sicherheit streiten.

    mfg
    DennisX
    [Diese Nachricht wurde von DennisX am 07.12.2002 | 13:27 geändert.]
     
  3. Wayne01

    Wayne01 Byte

    tztztztztz.....

    erzähl nicht so ein Quatsch.
    Sorry, dass ich Dich jetzt so anspreche.

    Aber nichts einfacher als das und unbedingt zu empfehlen!

    Bein Win98 oder ME, Internetfreigabe installieren, Netzwerkarten entsprechend für Heimnetzwerk einrichten, Ordner bzw. Laufwerke freigeben und schon gehts.
    Bei WinXP gehts noch einfacher, installiert sich fast von selber mit dem Assistenten. Ggf. Netzwerkadressen manuell zuweisen. Aber im Grunde alles kein Problem.

    Wer meint ICS sei schwierig, der täuscht. Einfacher oder genau so schwer gehts nur noch mit Router. Alle anderen Softwarelösungen sind schwieriger.

    Gruß,
    Wayne

    Zusatzinfo: Guck mal auf nachfolgendem Link http://www.windows-netzwerke.de/inetfreigabe.htm
    [Diese Nachricht wurde von Wayne01 am 07.12.2002 | 08:07 geändert.]
     
  4. DennisX

    DennisX Byte

    Die ICS-Einrichtung ist eigentlich ganz einfach, aber nicht unbedingt empfehlenswert. Hier ist eine Beschreibung:

    http://gw.renner.bei.t-online.de/windowsxp/icsinst.htm

    mfg
    DennisX
     
  5. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Ich kann es Dir auf Anhieb auch nicht sagen, weil es bei mir anders gelöst ist...sind allerdings auch 4 Rechner dran...über Software Ken!DSL. Bei einem kollegen von mir haben wir das über die Software von der FritzCard DSL gelöst...das installiert sich sozusagen selber

    Gruss
    Wolfgang
     
  6. Erstmal danke, aber soweit war ich dann auch schon... Problem is nur das ich keine Ahnung hab was da eigentlich geschrieben wird :)

    Ich schaus mir jetzt nochmal an... wenn ich nicht weiterkommt meld ich mich nochmal
     
  7. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    das geht über das sogenannte ICS =Internet Connect Sharing..wie es eingerichtet wird erfährst Du über die Hilfedateien in Windows.. ich geh einfach mal davon aus, daß Du Windows benutzt..geht aber auch mit jedeem anderen Betriebssystem

    Gruß
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen