T-DSL und ISDN XXL?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von psychoxxx, 9. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. psychoxxx

    psychoxxx Byte

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    46
    Ich bin neu hier und weiß deshalb nicht, ob schon mal jemand diese Frage gestellt hat.
    Ich bekomme jetzt T-DSL. Ich hatte vorher ISDN-XXL mit einem externen Fritz-Modem. An dieses Modem konnte man auch analoge Endgeräte anschließen. Wie kann ich beides zusammen nutzen? Gibt es dafür irgendwo eine genaue Anleitung, und wenn ja, wo? Eventuell auf irgendeiner Seite zum Download oder so?
    Bitte HIIILFE!
     
  2. psychoxxx

    psychoxxx Byte

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    46
    Ja, geht ohne Probleme (hab zu Hause so}n FritzX-USB und DSL, müsste das gleiche sein). Einfach wie oben beschrieben tun (NTBA raus aus der T-Dose, DSL-Splitter rein, NTBA an DSL-Splitter dran und schon kannste wieder telefonieren). Fürs surfen dann noch das DSL-Modem bzw. die DSL-Karte am 2. freien Steckplatz im Splitter anschliessen.

    Das mit dem trennen von ISDN und DSL, dafür ist ja dann der Splitter zuständig, der verteilt die Gespräche (bzw. das, was von Deinen analogen Geräten kommt) und die Daten (also DSL-Surfen) auf verschiedenen Frequenzbereiche innerhalb der Leitung (oder so). Brauchste Dich aber net drum kümmern, klappt wie von selbst :)
     
  3. ralhoh

    ralhoh Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    23
    Ich muß das ISDN-Modem weiterbehalten, weil ich darüber zwei analoge Geräte an ISDN anschließen kann.Deshalb noch mal eine Frage:
    Geht es, dass ich die analogen Geräte nur über ISDN und Internetverbindung nur über DSL laufen lasse? Also kann ich das irgendwie trennen?
     
  4. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Da wird sich nix für dich ändern.
    Du bekommst einen Splitter, der dafür zuständig ist das DSL-Signal vom Telefonsignal zu trennen.
    Der Splitter wird als erstes Gerät an dem Hausanschluß angeklemmt.
    An dem Splitter schließt du dann dein DSL-Modem an und den NTBA vom ISDN.
    Und somit ist ISDN-Mäßig alles beim alten.
    Selbstverständlich kannst du auch dein Fritz-Modem weiterverwenden (wenns überhaupt noch erforderlich ist)
    Wenn du dein Modem weiterverwendest ist halt immernoch die Gefahr gegeben das sich Dialer einwählen können.

    Gruß und viel Spaß mit DSL.
     
  5. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    was hat dsl mit telefon zu tun ?
    dein isdn xxl wirst du doch behalten haben. ;-)
    du richtest dein dsl anschluss ein um ins i-net zu kommen und du kannst auch den zugang über dein isdn modem einrichten (capi port treiber nicht vergessen :-)).

    mfg romulus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen