T-DSL und Linux = lahm?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von alisoft, 21. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alisoft

    alisoft Byte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    86
    Hi, ich hab mir heute mal LM 8.1 draufgehauen, alles funzt super, bis zu dem Punkt, an dem ich was runterladen will. Die T-DSLVerbindung lahmt. selbst eine 5-MB datei will nicht innerhalb von 15 minuten auf meinen Rechner, der Download wird regelmäßig "blockiert" sagt Netscape.

    Eingerichtet habe ich DSL gleich bei der Installation, ging so schön glatt über die Bühne. Kann es sein, das Linux - ähnlich wie Windows - die Netzwerkkarte mit irgendwelchen Protokollen zumüllt? groß Installiert habe ich kein Netzwerk, nur nach der Konfig. von DSL fragte mich der Rechner nach der LAN-Verbindung (IP-adresse und subnet mask, mehr nicht.)

    Oder muss ich noch die MTU, etc einstellen? Aber bloß wo? ich bin in den Dingen noch absoluter Newbie.

    PS: Bitte, nur ernst gemeinte Antworten, den rest könnt ihr euch schenken.
     
  2. alisoft

    alisoft Byte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    86
    Also deine Lösung wars nicht so ganz - (habe zwar ein modem hier, aber die Tel-leitung in dieses Zimmer ist für DSL draufgegangen, ich finde ein fairer tausch!) - aber ich habe meine Netzwerkkarte neu konfiguriert, und siehe da, da hat Linux doch nen DNS-Server eingetragen: Jetzt läufts schon viel schneller, vor allem die Ping ist jetzt grösser als 250!
     
  3. zuse2218

    zuse2218 Byte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    59
    hi,
    ich benutze linux 7.1 mit einer eumex 704pc-dsl anlage.
    diese anlage hat ein modem intergriert. nun passierte folgendes:
    gesurft bin ich mit t-dsl und emails hat netscape über das eumex
    modem heruntergeladen. ich hatte also einen mix von verschiedenen konfigurationen.
    überprüfe deine konfiguration bzw. installiere die netzwerkkarte neu. eventuell hat mandrake einen integrierten downloadmanager den man konfigurieren muss?

    have a lot of fun

    KH

    p.s.
    da ich eine ethernetkarte habe und die eumex704 ja eine 3-fache netzwerkkarte (3 pc +2 telefone +1 fax GLEICHZEITIG zu betreiben) ist, musste ich das tcp/ip protokoll (bei der ethernetkarte) deaktivieren. die störten sich gegenseitig beim netzwerk / internet. alle anderen protokolle funzen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen