T-DSL via Satellit ohne Bereitstellungsgebühr

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 10. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hmmm...

    Wo sind denn zB für "fidel castro" die Alternativen? Ein paar andere Anbieter gibts ja auch noch, das eigentliche Problem sind die Kosten für den Rückkanal. Bei manchen gehts schon mit 5,99Cent/Min incl USteuer und Rückkanalkosten los in Tarifen wie Call-by-call-dsl-per-sat. Da hängts dann eben an der Online-Zeit, ob sich sowas lohnt.

    ZZt würde ich von solchen Dingen die Finger lassen. ISDN (notfalls gar noch mit Kanalbündelung) reicht zum Surfen aus, zum Download von Firefox-Neuausgaben kann man allerdings nur noch bedingt raten.

    Und zwei-Richtungen-Sat-DSL kann man Privaten angesichts der Kosten eigentlich ruhigen Gewissens nicht empfehlen.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen