T-Online 12-Monats Abzocke

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von FredC, 17. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FredC

    FredC ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Hi,

    hatte bei T-Online einen DSL-Tarif für 4,95 Euro (1,5 GB). Habe dann gewechselt wie einige Male zuvor, allerdings diesmal notgedrungen auf den sogenannten "DSL Volumne" (3 GB, 9,95 Euro). Der hieß früher "DSL 3000" oder so und lief immer 4 Wochen. ABER: der neue Tarif läuft jetzt 12 Monate !!! :eek: :eek: :eek:

    Was mich absolut stört: man kann bei seiner Online-Rechnung nach einem Tarifwechsel nicht (mehr) sehen, wielange der Tarif läuft und was er eigentlich beeinhaltet. Der Button unter dem man die Tarife findet, ist ausgegraut ("Sie können keinen Tarifwechsel durchführen"). Kein Hinweis wie lange. Kam mir komisch vor und habe daher die Hotline nach 4 Wochen angerufen. Die meinte, es müsse wohl ein technisches Problem sein, weil eigentlich müsste ich wechseln können und ich sollte in einer "anderen" Abteilung anrufen, sie könne da nix machen. habe ich abgelehnt, weil ich habe ja schliesslich die Hotline angerufen, gebührenpflichtig natürlich.
    Naja, habe dann nochmal 3 Wochen gewartet und habe heute nach erneutem Nachfragen erfahren, daß der Vertrag noch 10 Monate läuft.
    Das ist ABZOCKE, oder was meint ihr? Richtig hinterlistig, bösartig und fies, oder?

    Fred C.
     
  2. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    Ja wenn mehr Kunden weglauf als dazu kommen muss man sich was einfallen lassen, zumindest kurzfristig. :D
     
  3. FredC

    FredC ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    ja, denke das auch. aber schon unverschämt dreist. gehört ja auch schliesslich zur Telekom, und da hätte ich schon mehr redlichkeit erwartet.

    habe heute erstmal ein einschreiben an die "geschäftsführung persönlich" geschickt. sowas müssen die nämlich lesen von rechtswegen. helfen wirs wohl kaum, aber dann mach
    ich halt negativ propaganda z.B. hier und in kürze auf unserer sehr gut besuchten homepage.

    aber vielleicht sagen die sich
    "ist der ruf erst ruiniert, lebt's sich ganz ungeniert".

    Fred C.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Nun ja, vor dem Tarifwechsel hast Du hoffentlich die AGB und/oder Vertragsbedingungen genauestens gelesen, oder?
    Dort hat bestimmt irgendwo etwas über die Laufzeit gestanden.

    Davon, daß etwas ist, wie und weil es immer schon so war, kann man in den seltensten Fällen ausgehen.

    Gruß, Andreas
     
  5. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    War ein Tarifwechsel denn eigentlich notwendig?
    Normalerweise währe dein Tarif doch zu alten Bedingungen weitergelaufen.
    Und wenn schon Tarifwechsel sein muss -> AGB lesen. Neue Tarife -> neue Vertragskontitionen
    Währst ein bisschen schneller gewesen (Juli 2005) hättest für 9,95 € auch die Classic-Flat haben können!
     
  6. FredC

    FredC ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    kennt ihr das t-online online kunden-interface??

    da bekommt man nur eine liste mit allen tarifkurzbezeichnungen und preis. man muß dann auf jeweils auf einen link drücken um das PDF zu studieren. wenn man dann aber mal einen tarifwechsel gemacht hat, kommt man an diese stelle gar nicht mehr hin (begründung: man kann keinen zur zeit machen). man sieht konsequenterweise auch nirgends, wielange die tarifbindung ist, nur daß man den tarif "bla-bla" hat.

    das kann auch meiner sicht kein zufall sein. zumindestens die hotline kann ja sehen, wielange man sich gebunden oder besser geknebelt hat. aber während der rücktrittsperiode vermutet man da besser "ein technisches problem", wenn der kunde nachfragt.

    ich wollte übrigens wegen ein paar downloads temporär mein volumen erhöhen.

    Gruß, Fred C.
     
  7. DerPferdeflüsterer

    DerPferdeflüsterer Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    235
    Ich habe zu Flatrate gewechselt und selber ein Chaos verursacht musste ca. über 200 Euro zahlen. Die Rechnung war für mich unübersichtlich und nicht zu verstehen.

    Jetzt habe ich auch dazugelernt. Der Kundenservice ist auch der reinste Abzocke. Lieber persönlich im Laden nachfragen ist sicherer und du hast die Person vordir was beim Telefonieren nicht der Fall ist. ;)

    giggi
     
  8. FredC

    FredC ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    ich bin so mit 50 euronen dabei, der mich der spaß extra kostet und sofern mich GMX wieder aus meinem tarif entläßt (ich wollte schon vorher von T-online weg). GMX meinte, solange man sich noch nicht eingewählt hat, wäre das kein problem, auch nach ende der rücktrittsperiode :bet: . naja, ich glaub's mal.

    Fred C. (C. steht eigentlich für Clever, aber das C. finde ich derzeit besser :dumm: )
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen