T-Online Banking ohne T-Online Tarif ?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von floh1979, 12. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. floh1979

    floh1979 Byte

    Hi Leute,

    mal ne blöde Frage. Ich nutze zur Zeit die T-Online flatrate und auch gerne die T-Online Banking Software.
    Gut, über die Flatrate (vor allem die Preise) kann man diskutieren, die SW an sich finde ich aber gar nicht so übel.
    Nun könnte ich mir vorstellen den Provider zu wechseln, würde aber gerne die Online-Banking Software weiternutzen...

    Hat das schonmal jemand probiert ?

    Danke für die Info}s,
    ciao Floh
     
  2. smarttags

    smarttags Byte

    Ich nutze auch die T-Online Software mit dem by-call Tarif über DSL.

    Da hier die meisten Funktionen Offline vorbereitet werden können, spielt beim reinen Homebanking der Preis eine eher untergeordnete Rolle.

    Die Software ist im Banking Bereich schon sehr gut - und man braucht von seiner Hausbank kein spezielles Programm zu kaufen.
     
  3. Wocker

    Wocker Kbyte

    Dann wechsle doch zu Deinem neuen Provider und stelle T-Online auf "by call" um (evtl. Modem/ISDN), wenn das nur für Banking gebraucht wird!

    Hast zwar einen etwas höheren Minutenpreis aber keine Grundgebühr.

    Du kannst auch T-Online by call per DSL nutzen, ist aber etwas umständlich, wenn man über einen DSL-Router geht. Der müsste ja jedesmal in den Zugangsdaten umgestellt werden.

    Hast Du ein USB-DSL-Modem, kannst Du meist problemlos mehrere DSL-Provider nutzen, wenn dann der Verbindungsaufbau über das DFÜ-Netzwerk erfolgt. Hatte ich alles schon in Betrieb.

    Wocker
    [Diese Nachricht wurde von Wocker am 16.05.2003 | 18:10 geändert.]
     
  4. Geht nicht. T-Online geht nur mit T-Online.

    Aber T-Online CbC reicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen