T-Online DSL gekappt (Wer noch?)

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von NeoPhun, 25. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NeoPhun

    NeoPhun ROM

    Registriert seit:
    2. August 2000
    Beiträge:
    4
    Hallo!
    Am letzten Freitag morgen stellte ich um 6:45 Uhr fest, dass das "Sync-LED" an meinem DSL Modem dauerrot war. ich dachte mir abends ist das wieder ok und fuhr zur arbiet. Abends gegen 20 Uhr war das Problem immer noch da also rief ich die HOTLINE an. Nachdem ich dem das Problem erklaert hatte verwiess der Sachbearbeiter mich auf die Stoerungsstelle. ich bedankte mich und machte mich dran die Stoerungsstelle anzurufen. Nach 1 Stunde und unzaehligen Wahlwiederholungen (...Alle Plaetze belegt, versuchen Sie es spaeter nochmal...) kam ich endlich durch. Die Dame nahm das Problem auf (...fuer den Bereich 02166 liegen uns noch keine Stoerungen vor....Muss ein Boardreset durchgefuehrt werden...) und sagte ich moege morgen Vormittag nochmal nachfragen. Gesagt getan...Also Samstag angerufen und so nach 40 Minuten kam ich endlich durch.... "Ja....Die Kollegen arbeiten heute nur bis 14 Uhr...Wenn Sie Glueck haben wird heute noch was dran getan...) Glueck? Hoere ich da das Wort "Glueck" ? Hey! ich bin zahlender Kunde und verlange Leistung fuer mein Geld! "....Rufen Sie MONTAG nochmal an...." Was? Na gut! *grrrrrr*
    Montag (Heiligabend). Diesmal kam ich beim ersten Mal durch...."Also die Stoerung ist in Bearbeitung....Aber die Kollegen abeiten nur bis Mittag....Wenn bis dahin....." *HALT!* Das reicht ja nun.....

    Wer hatt solche Erlebnisse auch gehabt? Der moege sich bitte bei mir melden, damit ich fuer meinen Anruf am Donnerstag abend noch mehr in der Hand habe!

    Es macht ja ungemein Spass, keine E-Mails ueber den T-Online Account abrufen zu koennen....Nein, ich will ja auch keine Weihnachtsgruesse schicken und erhalten...warum auch....

    MfG
    Andreas
     
  2. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Ich habe etwa einmal pro Monat einen 1-2 tägigen DSL-Ausfall
    (seit November 2001). Die SYNC-LED bleibt dabei zwar grün, aber der Breitband-POP ist nicht erreichtbar, sodaß die Telekom einen Portreset durchführen muss.
    Mein Problem ist, das die nie wie versprochen zurückrufen.
    Ich muß mich immer selber drum kümmern.
    In meinem Bezirk ist Q-DSL verfügbar. Ich überlege dorthin zu wechseln.
     
  3. Dschowy

    Dschowy Byte

    Registriert seit:
    18. September 2000
    Beiträge:
    123
    Bei mir ging DSL vor Weihnachten fast einen Tag nicht. Zum Glück lief es dann aber wieder. Allerdings finde ich es eine Sauerei, daß es für solche Störungen keinen Notdienst gibt. Nehmen wir mal an, das geht wirklich die ganzen Feiertage über nicht. Ich bezahle aber für jeden Tag, also werden bezahlte Leistungen nicht erbracht. Daß mal was kaputt geht und dann auch für ein paar Stunden nichts geht, kann passieren. Auch wenn es ärgerlich ist. Aber mehrere Tage sind unzumutbar und da müßte man doch eigentlich Geld zurück kriegen, oder nicht?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen