T-Online-Kunden haben ein Mail-Problem

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von P.A.C.O., 15. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    auch ich bin als t-online-user betroffen. seit 4 tagen ist es kaum möglich, mails abzurufen. da ich bei t-online keine informationen erhalten hatte, ging ich von einem problem mit meinem system aus...


    also habe ich diverse zeit damit verbracht, mit der erhaltenen fehlermeldung, die oe6 mir gegeben hatte, ein wenig rumzu"googeln" und diverse lösungsvorschläge aus foren auszuprobieren. nach zig einstellungsversuchen, die nichts nützten, las ich ein posting:

    "da hat t-online wohl mal wieder ein problem, das erledigt sich irgendwann von selbst...."

    also alle "konto" einstellungen wieder zurück gesetzt und abgewartet.
    seit gestern abend gehts wieder.......bis jetzt.....

    DANKE T-ONLINE !!!!!!!!!!! Danke für garnix!

    :aua:
     
  2. DerSchaffi

    DerSchaffi Byte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    90
    Bevor lang und breit über die Probleme bei anderen berichtet wird, sollte man erst mal die eigenen Probleme beheben.
    Das Forum hier funktioniert auch nach 2 Wochen nicht gescheit. Und von euch war bisher auch nicht sehr viel zu hören, wie und wann es gelöst werden soll...

    Wieso zum Teufel bleibt der Cursor mitten im Text stehen wenn ich da reinklicke????


     
  3. hpritzl

    hpritzl Guest

    Aus dem Urlaub zurück versuchte ich am Sonntag Vormittag, 13.6.2004 meine Mails abzuholen, leider vergebens. Auch auf die Homepage von T-ONLINE konnte nicht zugegriffen werden, Anschluss sei besetzt. Am NAchmittag habe ich aufgegeben.
    Am darauffolgenden Montag schien wieder alles in Ordnung zu sein.

    Ich vermisse eine Entschuldigung von T-OMLINE oder zumindest einen Hinweis auf die vorhandenen Probleme.

    Raum Nürnberg:(
     
  4. M.Handke

    M.Handke Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    56
    Typisch Telekom.

    Ich bin seit Jahren nicht mehr bei T-Online und es auch gut so. Viel Bezahlen aber keine Leistung.

    Ich begreife außerdem nicht, wie man den Kunden so eine schreckliche Software anbieten kann (T-Online Software 4.0 bzw. 5.0). Ich habe mit mal den T-Online Brower angeschaut und muss sagen-> schei..

    Marco.
     
  5. hando77

    hando77 Byte

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Hallo

    Ich wollte mal die Runde fragen wer damals bei der Telekom Aktion teilgenommen hat bei der man Fastpath kostenlos dazubestellen konnte?

    Wer hat jetzt dieselben Probleme wie ich?

    Die wären:

    Eine Nette E-Mail das aus technischen Gründen erst die Einrichtungsgebühr bezahlt werden müsse aber Sie in der nächsten Rechnung wieder gutgeschrieben werde.

    Einen Monat später keine Gutschrift nach einem Anruf bei der Hotline der Hinweis es werde nächsten Monat gutgeschrieben.

    Jetzt bei der neuen aktuellen Rechnung wieder keine Gutschrift. Bei einem Anruf bei der Hotline wurde ich sogar noch dumm angemacht(auf die art ich solle doch wegen den 25? keinen solchen Aufwand betreiben.

    Bin jetzt am Überlegen ob ich die Sache dem Verbraucherschutz zu melden soll.

    Wenn ich mir das Vorstelle das 500000 DSL´er Fastpath hier beantragt haben und gehen wir mal von 250000 aus die sich nicht zur Wehr setzten ist das ein Gewinn von 6.250.000 ?


    Greats

    Hando


    Wer Rechtschreibfehler findet kann Sie behalten :)
     
  6. conus

    conus ROM

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    5
    T-Online sperrt vermehrt auch Provider! Warum??? Keine Antwort!

    so erhielt ich folgende Nachricht meines Providers:
    ----------------------------------------------------------
    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

    aus derzeit ungeklärten Gründen hat T-Online unseren Mailserver gesperrt.
    Dies bedeutet, dass Sie über den Cablelink-Mailserver keine E-Mails
    an @t-online.de Adressen versenden können.

    Leider ist es uns bis jetzt nicht gelungen, bei T-Online einen
    kompetenten Anprechpartner zu erreichen.

    Wir bemühen uns weiterhin um Klärung und bitten bis dahin um Ihr Verständnis.

    Beste Grüße
    Ihr Cablelink Team
    ----------------------------

    Leider kein Einzelfall. Auch andere Mailanbieter sind gesperrt worden. Toller Service. Also werden sich wohl alle Leute mit @t-online.de wohl ne neue Mailadresse zulegen müssen. Wenn wichtige Mails einfach nicht mehr ankommen!
     
  7. Lord_Han

    Lord_Han Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    25
    ....ich habe vor zwei Monaten meinen Zugang zu T-Online gekündigt. War vorher Kunde seit 1993 (BTX).
    Undurchsichtige Abrechnungen, hohes Spamaufkommen nur bei den T-Online Mailaccounts(bei Gott, manchmal habe ich geglaubt die T verdient sich noch nen kleines Zubrot mit dem Verkauf der vergebenen Mailaccounts :( ) und dazu ein Service/Hotline der an Frechheit nicht zu überbieten ist. (..möchte da nicht auf Einzelheiten eingehen!)
    Seit der Kündigung benutze ich Tarifunabhängige Tools die mir den besten Provider vermitteln. (z.B. Oleco) Seit dem surfen wir hier vorrangig mit dem Arcor Spartarif (bei Verbindungen über 20min) und dem Arcor Basistarif (bei Verbindungen unter 20min).
    Die Online-Kosten haben sich bei gleichem Surfverhalten HALBIERT.

    Fazit: Nie wieder etwas kaufen wo nen großes T draufsteht :D

    BRGDS
     
  8. WoKraft

    WoKraft Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    363
    Hallo
    Hatte auch Probleme!
    Wie unser guter Fidel habe Ich auch das Problem bei mir gesucht.

    Grüsse
    Wolfgang
     
  9. Peacemaker2

    Peacemaker2 ROM

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    7
    Das Problem tritt ja eigentlich öfters auf, nur nicht so massiv, ich erreiche den Pop praktisch täglich irgendwann mal nicht, allerdings kommen bei mir zum Glück nur die Mails von T-Online selbst an und nichts Wichtiges.
    Die Alternativen sind leider auch nicht immer besser, fast jeder ISP hat irgendwann irgendwelche Probleme, das gilt sowohl für "richtige" ISP als auch für reine Mail-Provider, wenn man allerdings das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Mail-Accounts vergleicht, macht T-Online eigentlich keinen Spaß...
     
  10. Holzappel

    Holzappel Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    25
    @fidel_castro:

    Selber Sack !


    @PC-Welt:
    PC-Welt lässt wohl auch jeden Penner hier rein.

    Seit wann gibt es in diesem Forum keine Kindestube mehr ?

    Soll auf diesem Wege die "Quote" erhöht werden ?

    ts,tS,ts

    holzappel


     
  11. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Das habe ich mich auch gerade gefragt. Der Wechsel auf die neue Software wurde angekündigt, danach Schweigen im Walde.

    Weiter so, PC-Welt

    Greg
     
  12. Gast

    Gast Guest

    war früher wohl mal in der Dresdner Umgebung, offenbar hat München jetzt einen Ableger bekomen:

    Danach kam das Schweigen im Walde.

    Der Fisch stinkt zuerst am Kopf


     
  13. DonnieD

    DonnieD Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    22
    Nun ja, es geht bei Problemen natürlich immer erst gegen die Großen.
    Denn die kennt ja fast jeder und da kann dann jeder dran rummeckern, ob berechtigt oder nicht sei mal dahin gestellt.
    Und das ausgerechnet die PC-Welt dabei mitmacht, macht mich eher traurig, da man ja scheinbar selbst keine reine Weste hat, was Zuverlässigkeit angeht.

    Ich bin sowohl Kunde bei T-Online als auch Abonnent der PC-Welt. T-Onlinekunde werde ich bleiben, aber das Abo werd ich wohl nicht mehr lange weiterführen, wenn sich nicht etwas an diesem Journalismus ändert.

    Ich kann aus eigener Erfahrung mitteilen, dass die Kundenbetreuer der Hotline von T-Online in der Regel sehr freundlich und mitunter auch sehr kulant sind. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel, wie man am Beispiel des Verärgerten Kunden sehen kann.

    Warum melden sich eigentlich meist nur die verärgerten Kunden zu Wort?
    Wohl weil der Mensch im allgemeinen lieber meckert, statt zu loben. Und das betriff jeden Lebensbereich und nicht nur unzufriedene Kunden bei T-Online.

    ...just my 2 cents
     
  14. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    Bei T-online sind die netten hilfsbereiten arbeiter die ausnahme und bestätigen eine andere Regel...
    :bse:
     
  15. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651

    Das kann ich nicht bestätigen.

    Was ich allerdings bestätigen kann, ist das Sprichwort:
    Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus...

    Der Kunde mag zwar König sein, aber auch nur, wenn er sich wie einer verhält...
     
  16. xfile

    xfile Byte

    Registriert seit:
    10. Februar 2001
    Beiträge:
    63
    PC Welt hat ein Foren Problem...

    Genau, ich habe schon 4 x an die PC Welt geschrieben. Ich komme einfach nicht in meinen Premium-eMail-Account und noch mehr Sachen funktionieren nicht.
    Ich habe noch keine Antwort auf meine Hilferufe bekommen.
    Die 42 Euro, die ich für das nicht funktionierende Premium-Teil bezahlt habe, sind für mich kein Pappenstiel. Hätte ich boß die Finger davon gelassen.....

    Dieter
     
  17. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    *zustimm*
     
  18. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651

    ???
    Also ich bin seit über 3 Jahren T-Online Kunde, benutze die DSL-Flatrate 768/128 ohne Volumenbegrenzung und war in der ganzen Zeit 2 Tage Offline.
    Davon einmal wegen einer Anmeldeserverumstellung und einmal, weil meine automatische Einwahl es aus irgendeinem Grund geschafft hat, mein Paßwort abzuschießen.
    Keine Leistung???

    Wenn ich mir da so manchen Versatel, ISH, NetCologne, Arcor oder AOL Kunden anhöre...
    Dann bin ich froh, daß ich mich in diesem Maße auf die Telekom verlassen kann.
     
  19. Hondabike

    Hondabike ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    4
    Auch bei mir häufen sich in letzter Zeit Fehlermeldungen vom T-Online-Mailserver. :bet:
    Alle anderen Konten laufen ohne Prob´s durch:), nur T-Online läßt zweimal bitten:confused:
    Bin schon sehr lange bei der Firma, aber was seit ca. 6 Wochen dort abgeht ist nicht mehr normal. Aber so ist das bei den Firmen, jahrelang konnten diese durch das Monopol:confused:arbeiten und nun sind diese auf den freien Markt angewiesne und schon klappt nix mehr.
    Wenn man es richtig überlegt kann es ja auch nichts werden; das Prsonal wird immer schlechter, die Bezahlung miserabe und der Gwinn soll steigen:bse:
    Da kann nix draus werden. Es hilft nur noch die Drohgebärde und die interessiert bei der Telekom/T-Online sowieso niemanden mehr:aua:
    Schlussfolgerung: Kündigen wenn es auf Dauer nix mehr wird.

    Ich für meien Teil bgebe denen noch bis Ende des Monats und dann werde ich handeln:bse:

    So long
    Hondabike
     
  20. M8

    M8 Byte

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    98
    Ich bin zwar bei T-offline und empfehle den Zugang auch meinen Kunden (nicht weil ich T-Abzocker klasse finde, sondern weil 1*1, arcor, netcologne und Konsorten NOCH schlimmer sind) aber den Mail Account empfehle ich dringend bei Netscape, Web, gmx, freemail etc. - sind zwar umsonst, aber immer noch besser betreut als bei den T-Brüdern.

    Der Oberhammer war ein Labor, die keine Meils mehr bekamen und erst nach langen Telefonaten mit der so genannten Hotline die Info bekamen, man hätte die E-Mail Adresse des Labors geändert!!!!!!
    Logo, dass sich dieses nicht rückgängig machen liesse...????
    Der Rechtsanwalt sagte, man könne nichts machen, da T-saftladen in seinen AGB .... ich muss nicht weiterreden?

    Wir dürfen aber auch nicht vergessen: Es gab mal gute Provider! Nur hat der Kunde diese aussterben lassen, da die guten ISPs so "teuer" waren.
    Heute zahlt der Kunde das Vielfache und wird nur noch abgezockt.
    So funktioniert freie Marktwirtschaft auch.
    Selbst schuld könnte man sagen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen