T-Online / Rechnung über € 600,-- trotz flat ?!?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Ducky, 10. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ducky

    Ducky ROM

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo Leute,
    hier gebe ich einen kurzen Erfahrungsbericht mit dem t-online Kundenservice und benötige gleichzeitig Eure Einschätzung zur Rechtslage bzw. interessiert mich Eure Meinung.

    Telefonisch habe ich bei t-online den volumentarif t-dsl 1500 bestellt. Einen Tag später rief ich nochmals bei Kundenservice an und teilte dort mit, dass ich doch lieber die flat hätte. Alles klar, sagt man mir dort, das stellen wir um. Ca. 10 Tage später erhielt ich den Zugang mit 2000kb/s, legte mit dem Gedanken eine flat zu haben richtig los. Nach einer Umstellung von ISDN auf DSL saugte ich mir im ersten Monat voller Euphorie ca. 35 GB aus dem Netz. Im online Kundencenter von t-online habe ich zwischenzeitlich gesehen, dass der Tarif noch nicht umgestellt war, rief also wieder bei t-online an. OK, sagte man dort, die Umstellung ist noch nicht geschen, werde ich jetzt aber weitergeben dass man diese Umstellung rückwirkend vornimmt. Ein Telefonat dieser Art hat anschliessend noch drei Mal stattgefunden.

    Und für alle die es noch nicht ahnen:
    Der Betrag von ca. € 600,-- wurde diese Tage von meinem Konto belastet, T-online hat zwischenzeitlich umgestellt und sagt nun, dass sie das nicht rückwirkend macht. :bse:

    Wer hat einen heißen Tipp für mich?
    Bin für jeden konstruktiven Vorschlag dankbar.
     
  2. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Hallo,
    zwischen Privatperson und Kaufmann getroffene Vereinbarungen sind mündlich nicht bindend, meist steht das auch in den AGBs der betreffenden Firmen.
    Mündliche Vereinbarungen zwischen Kaufleuten sind rechtsverbindlich. Die Beweise für den Inhalt eines Gespräches sind meist schwer zu bekommen.
    Auf den erhaltenen Unterlagen von T-Online ist wahrscheinlich genau angegeben, welchen Tarif du gerade benutzt.
    Sollte da etwas anderes stehen als abgerechnet, hast du schon mal eine gute Handhabe.
    Wenn dort genau der Tarif steht, den du erhalten hast, und dennoch surfst wie bei einer flatrate, dann wird es schwieriger.
    Prüfe das mal nach.
    Gruß, Annette.
    ;)
     
  3. Ducky

    Ducky ROM

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Auf den Unterlagen steht der Volumentarif, ich habe mich allerdings darauf verlassen
    dass der der tarif rückwirkend noch umgestellt wird.
     
  4. .Erzengel*

    .Erzengel* Byte

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    123
    Das sieht garnicht gut für dich aus.
    Ich denke nicht das du da was dran rütteln kannst.

    Sry
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    telefonisch sollte man so etwas niemals machen.
    Beim Kundenservice übers I-Net kannst Du doch alles ändern, was Deinen Zugang betrifft. Auch kannst Du dort jederzeit nachschauen, wenn ein Tarif umgestellt wird, wie von Dir in Auftrag gegeben.
    Ich hatte solche Probleme bisher nie. Wenn ich einen neuen Tarif ( Damals von ISDN auf DSL)ordere so mache ich das im Internet über den Kundenservice ( mein Konto).
    Dort kann ich auch jederzeit nachschauen, wann der Tarif geschaltet wird, und zu welchem Tarif ich momentan surfe.
    mfg ossilotta
     
  6. Johnsinclair

    Johnsinclair Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    Auf auskünfte des Kundencenters der Telekom kannst du nicht bauen da wird viel geredet, aber umgesetzt wird es erst nach langer zeit. Hatte das selbe problem bei meiner umstellung, den Anwalt den ich daraufhin angesprochen habe (bekannter von mir), hat mir mitgeteilt, daß ich keine möglichkeit habe gegen die Telekom vorzugehen, da diese Mündlichen Absprachen 1. nicht bindend sind. und 2. der Tarif der zum Zeitpunkt des Surfens gültig war auch Gültig ist (kannst du im T-Online Fenster der Software unter Kundencener nachsehen) was bei dir Gültig ist. Ende der Geschichte, ich mußte meine Rechnung über 495€ bezahlen. Ach ja noch ein Tipp für DSL 2000 bei der Telekom in verbindung mit Flat beim Wechsel aus Volumentarif, sieh nach was du abgeschlossen hast, wollte danach wechseln habe aber festgestellt das ich beim Abschluß das kleingedruckte nicht gelesen habe, die Telekom hat mir einen Vertrag untergejubelt, der in den ersten 2 Jahren von beiden Seiten nicht Kündbar ist, dafür ist er aber monatlich etwas billiger als der Normale. Muß jetzt noch 1,7 Jahre den Vertrag nutzen, sonst müsste ich 2 anbieter bezhalen. Aber inzwischen bin ich mit DSL 2000 und Flat zufrieden, und habe sonst keine Probleme mehr mit der Telekom.
     
  7. stevee

    stevee Guest

    Hi,
    hatte einen ähnlichen Fall der sich über 8 Monate hinzug. Ich habe zum Schluß an den Vorstand der Telekom und an die Regulierungsbehörde für Telekomunikation geschrieben und siehe da innerhalb von 3 Wochen wurde alles korregiert und bereinigt und die haben sofort zurückbezahlt.
     
  8. Irmin

    Irmin Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    167
    Hallo
    Rufe mal bei der Telekom an und biete denen an das du Ihre Machenschafften bei der Bild und beim Express bekannt machen würdest.
    Auf soetwas reagieren Sie schnell denn die Telekom hat mitlerweile so einen schlechten Namen das Sie es sich nicht leistenkann weiter in die Öffendlichkeit zu kommen.
     
  9. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Also das würde ich erstmal sein lassen. Sowas kann man sich aufheben, wenn es denn keinen anderen Ausweg mehr gibt. Mit Höflichkeit kommt man im Zweifel doch weiter. Ich habe bisher mit vielen Firmen gute Erfahrungen bei Reklamationen gemacht, die überall als "furchtbar kundenfeindlich" in Verruf sind. Ein paar freundliche Sätze, mit dem Hinweis, auf die lange Zeit, in der man den Service zufrieden nutzt und weiterhin nutzen möchte, ist da angebrachter. Es muß nicht immer gleich gedroht werden, schon gar nicht mit solchen Deppenmedien.
     
  10. birko

    birko Kbyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    154
    ich hatte auch ein ähnliches Problem bei meiner Umstellung auf die flat.
    Ich habe dort angerufen und die dlat bestellt, darauf habe ich eine mail mit bestätigung bekommen. Auf der Rechnung standen jedoch auf einmal 243€. Daraufhin habe ich sofort bei t-online angerufen , die sagten mir, dass immer der ganze Monat doppelt bezahlt wird, dh. ich habe mir die flatrate am 20. des Monats geholt, musste jedoch den Rest des vergangenen Monats mitbezahlen.

    Ich hoffe ich habe das einigermaßen verständlich geschildert.

    Ach noch was, der kundenservice ist sowieso für Ars.., einmal hatte ich mein Zugang bei der ROuterkonfiguration gesperrt und wollte ihn wieder freischalten, die sagten mir, dass sie das Buchungskonto wissen müssen. Also habe ich es rausgesucht und nochmal angerufen... und siehe da.... sie brauchten aufeinmal kein Buchungskonto mehr. :heul:
     
  11. Ducky

    Ducky ROM

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    <<Absender>>
    T-Online / T-Com
    An den Aufsichtsrat von T-Online

    64306 DARMSTADT





    Empfänger: Kundenservice T-Online
    Aufsichtsrat T-Online
    Zentrale Revisionsabteilung T-Online
    T-Online Nr.: <<Nr.>>

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bezugnehmend auf die Rechnung Dezember 2004 und dem darauf folgenden Schriftwechsel schildern wir Ihnen nochmals ausführlich den Sachverhalt zwecks erneuter Prüfung.
    Als bestehender Kunde von T-Online wechselten wir im 10/2004 von dem Tarif T-Online eco auf den Tarif T-DSL 1500 MB. Einen Tag später riefen wir nochmals in Ihrem Kundencenter an und teilte mit, dass entgegen des gestrigen Auftrages wir nun doch den Tarif T-dsl flat wünschen. Nach Aussage Ihres Kundencenters wurde der Tarif geändert. Nachdem wir nun einige Zeit später über die DSL Leitung verfügten und im Online Kundencenter nach wie vor der Volumentarif vermerkt war, folgten mehrere Telefonate mit dem Kundenservice. Auf die immer wieder geschilderte Situation erhielten wir stets die Aussage, dass der Tarif noch rückwirkend ab Beginn umgestellt werde. Bei einem Telefonat am 10.11.2004 wurden wir gebeten, einen zusätzlichen schriftlichen Widerruf einzureichen, welcher am 11.11.2004 unser Haus verlassen hat. Von einer Überschreitung der Widerspruchsfrist, welche am 13.11.2004 endete, gehen wir nicht aus. Am 20.12.2004 ließen wir eine Zahl- und Mahnsperre einrichten und vergewisserten uns, dass keine Vereinbarung zum Lastschrifteinzugsverfahren vorliegt, was uns auch bestätigt wurde.
    Trotzdem erfolgten am 04.01.2005 eine Mahnung (mit Mahngebühren) und ein Lastschrifteinzug am 07.01.2005. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass das Transfervolumen von ca. 35 GB und der daraus resultierende Rechnungsbetrag von € 615,91 ausschließlich aufgrund der Aussagen Ihres Call-Centers zustande kamen und wir nach Treu & Glauben darauf vertrauten. dass die Tarifumstellung rückwirkend ab Beginn erfolgen wird.

    Den eingezogenen Betrag haben wir seitens der Bank noch nicht wegen Widerspruch zurückbuchen lassen, da wir mit diesem Schreiben von einer Gutschrift Ihrerseits ausgehen.

    Sofern diese Gutschrift nicht erfolgen sollte, werden wir neben einem juristischen Beistand auch die Regulierungsbehörde, den Verbrauchschutz und die Fachpresse involvieren.

    Herzliche Grüße

    <<Ducky ;) >>
     
  12. Ducky

    Ducky ROM

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Heute (24.01.2005) erhielt ich einen Anruf aus dem Vorstandssekreatriat auf Anweisung der Revisionsabteilung.
    Die drei Highlights aus dem Telefonat lassen sich kurz zusammenfassen:

    1. Die involvierten Mitarbeiter von T-Online bekommen einen Einlauf
    2. T-Online entschuldigt sich für das Verhalten
    3. Der Gesamtbetrag wird mir gutgeschrieben

    Danke für Eure Unterstützung

    Gruß Ducky :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen