T-Online Startcenter 5: Wie DSL-Modem Treiber manuell nachinstallieren?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von candolar, 7. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. candolar

    candolar Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    212
    Hallo,

    ich habe einen PC einer Bekannten neu installiert. Nun habe ich folgendes Problem mit dem T-Online DSL Zugang:

    Wenn ich den T-DSL Zugang im Startcenter (die Bekannte möchte unbedingt darüber online gehen) einrichte, kommt als
    auswählbares Gerät immer nur " Gerät: "WAN-Miniport (PPPOE) - Kennwort: verschlüsselte Überprüfung (CHAP)". Der Verbindungsaufbau ins Internet (bzw. T-Online) funktioniert zwar dauert aber sehr lange. Es erscheint stets die
    Meldung "Wähle <> über WAN Miniport (PPPOE)" und dann "Gerät verbunden - Zugangsverhandlungen werden geführt". Bis die Verbindung steht, dauert es ewig...

    Früher ging die Verbindung sofort nach dem Klick auf "Verbindung ins Internet" im T-Online Startcenter.

    Ich bin der Meinung, dass es daran liegt, dass als ADSL-Gerät nur "WAN Miniport installiert" ist. Früher waren da m.E. ein eigenes T-DSL Gerät (Modem), das man im
    Startcenter als ADSL-Gerät (=DSL-Modem) auswählen konnte. Leider habe ich vor der Neuinstallation den Eintrag "TOSW Internal Settings" manuell im Netzwerkverbindungs Menü"gelöscht, das war wohl ein schwerer Fehler...!

    Ich habe jetzt gier auf der DSL CD anscheinend die notwendigen Treiber für ein DSL-Gerät (Modem). Ich weiß aber beim besten willen nicht, wie ich es schaffe, diese in WinXP so einzubinden/installieren, dass ich bei der Konfiguration im Startcenter, dieses auch sehen kann.

    Daher allgemein gefragt: Wißt Ihr, wie ich DSL-Modem Treiber von CD manuell nachinstallieren kann? Bzw.: Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie ich ein besseres (schnelleres ADSL-Gerät (Modem)) installieren kann, um dieses dann im Startcenter anklicken zu
    können, damit der Verbindungsaufbau wieder genauso schnell wie früher stattfindet...?

    Vielen dank! :)

    Viele Grüße
    Susan
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    was macht dein WLAN-Stick (Fritz), funktioniert das jetzt.
    Habe keine Rückmeldung mehr erhalten ?
    Ist mir unverständlich, weg mit der T-Online Software (völlig überflüssig) dann hat man auch keine Probleme damit.
    Ein kleiner Router bei Flatrate wäre auch eine Idee (Sicherheit usw.).
     
  3. candolar

    candolar Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    212
    Sorry für die fehlende Rückmeldung: Das mit dem WLAN hat schließlich doch nicht funktioniert, sogar die Experten wußten keinen Rat mehr. Daher wurde ein kleines Kabel gelegt und es wird jetzt per LAN onlinge gegangen... :)

    Zum aktuellen Problem: Ich habe es mittlerweile, den eigenen T-Online DSL Treiber (ADSL-Protokoll) von CD manuell nachzuinstallieren, trotzdem dauert der Zugangsaufbau noch immer genauso (zu) lange...

    Übrigens habe ich es auch per DFÜ (und damit ohne Startcenter) versucht. Ergebnis: Dauert genauso lange. Es dürfte damit wohl nicht am Startcenter liegen, sondern an irgendeiner Einstellung der LAN-Umgebung oder sonstwas.

    Kannst Du/Ihr mir vielleicht kurz durchgeben, welche Felder im Menü Eigenschaften des LAN, TOSW-Inernal Settings aktiviert/deaktiviert (wenn ich z.B. den Reiter TCP/IP aktiviert habe kommt es zu einer langen Pause während des Bootvorganges!) werden müssen, bzw. welche Protokolle (unter WInXP) installiert sein müssen...?

    Nachtrag: Ich hatte zeitweise einen Eumex Router (über LAN) am PC hängen. Das DSL-Modem war für diese Zeit vom LAN abgestöpselt. Der hat einige Treiber installiert. Der Router ist aber mittlerweile abgestöpselt. Könnte da evt. etwas noch stören?


    Nochmals danke! :)

    Viele Grüße
    Susan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen