T-Online startet Online-Spiele-Shop

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Preazics, 17. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Preazics

    Preazics Kbyte

    Wenn das mal kein Eigentor wird. Deutschland schwimmt doch in volumenabhängigen Tarifen, oder irre ich mich da?

    Zudem unterscheiden sich die Preise nicht von den gekauften Titeln im Geschäft. Da habe ich lieber eine Verpackung und echte bedruckte CD/DVD, als so etwas.
     
  2. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Wenn allerdings die Preis ein konkurrenzfahiges Niveau erreicht haben, d.h. dass bei Spielen in der Regions von 40 Euro 10 Euro nachgelassen werden, halte ich das für eine sinnvolle Alternative. Zumal die Möglichkeit einer Sicherheitskopie geboten wird, was in den heutigen Zeiten geradezu revolutionär anmutet.
     
  3. sjcelle

    sjcelle Byte

    mama mia is das spieleportal teuer.
    Nehmen wir mal D-Day
    Hier bei T-Online für 29,95 und bei Karstadt in Celle für 7,99
    oder zb Warlords Battlecry für 39,95 ????
    meine herren, da is aber einiges nachzubessern!!!
    gruß
     
  4. rolley

    rolley Kbyte

    . . . sollten die "T-elekomiker" nicht erst ´mal mit Kaffee-Verkauf beginnen ??? . . . :aua:
     
  5. X - Man

    X - Man Kbyte

    Warum? Die saufen ihn doch lieber selber! :)

    MfG
     
  6. rolley

    rolley Kbyte

    . . . wg. des einschläfernden "Erfolgs" ??? . . . ;-)))
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen