T-Online und AOL: Lästige Einwahl-Software vermeiden

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von hawk0, 17. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hawk0

    hawk0 Byte

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    11
    das würde ja alles wundervoll klappen, wenn xp pro nur die Anmelde daten behalten (speichern) würde. Habe ich einen gedanklichen Fehler gemacht ? oder einen haken falsch gesetz?:aua: Ich weiss im mom nicht mehr weiter.Wenn ich auf den e klicke erscheint das Anmeldefeld mit kennung und kennwort leer, dort gebe ich die daten ein und ich bin im netz. Erstelle ich eine neue Internetverbindung gebe ich sämtliche daten ein:bet: und :bahnhof: er kommt nicht ins netz und die felder sind leer.
    H I L F E
     
  2. rudicando

    rudicando Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    490
    Welchen Provider hast du?
    T-Online oder AOL mit T-DSL?
    Für AOL gibt es Optimized Deal-In, rechts-Klick auf das AOL-Symbol in der Taskleiste.
    Dieses kleine Programm erspart das Starten des AOL-Browsers.
    Ich glaube für T-Oline gibt es auch so etwas.
    Was hast du, Modem oder DSL?
     
  3. hawk0

    hawk0 Byte

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    11
    habe t-online, hat aber verutlich nichts mit dem provider zu tun, muss eher ein speicherproblem von win sein:confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen