T-Online und Telekom

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von webmaker001, 17. Februar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. webmaker001

    webmaker001 ROM

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    1
    T-Online mit neuen attraktiven Preismodellen ( das ich nicht lache!!!!!)

    T-Online bietet ab dem 1. März eine noch breitere Palette an Internettarifen. Damit kommt das Unternehmen dem sehr unterschiedlichen Nutzerverhalten seiner rund 6,5* Millionen Kunden in Deutschland entgegen. So kann künftig zwischen einer Reihe von Budget-Angeboten und Tageszeit abhängigen Tarifmodellen gewählt werden. Für den Großteil aller T-Online Surfer ergeben sich daraus erhebliche Preisvorteile.

    "Unsere neuen Angebote richten sich an preisbewusste Einsteiger sowie an Vielnutzer. Durch die neue Tarifinitiative von T-Online werden Internet und eCommerce in Deutschland weiter an Attraktivität und Wachstum gewinnen", sagte Thomas Holtrop, Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG.

    --------------------------------------------------So die Werbung in T-Online!! (http://aktie.t-online.de/news/)

    Will die Telekom uns Benutzer und damit Ihre Verdienstquelle verarschen?

    Die Flatrate wird eingestellt - weil angeblich untragbar!
    Ferner wollen alle auf den TDSL-Zug aufspringen, doch was wird wohl damit geschehen, nun laut T_Online
    soll alles so bleiben wie bisher - gut aber wie lange? Die Antwort liegt doch nahe - bis genügend User diesen
    Anschluß haben und die Telekom endlich einmal Ihre Knotenpunkte ausgebaut haben (Info von mehreren Telekom-Mitarbeitern unterschiedlicher Herkunft), dann werden die Preise angehoben !
    Denn auch in diesem Bereich werden wir schon geraume Zeit verarscht!
    Schaut man sich einmal die Arbeitsweise im Großkundenbereich der Telekom um, könnte man denken die Telekom wäre heute noch "GELB"! Alles alter Kaffee, sagen selbst die Mitarbeiter des Servicebereiches Lübeck, dies natürlich hinter vorgehaltener Hand denn ein falsches Wort und ..........tschüß rosa-gelber Riese! Die Mitarbeiter in diesen Positionen wissen wo der Schuh drückt, doch werden Sie permanent gebremst - doch genug davon denn wenn ich weiter über das erzählen würde was ich dort alles erfahren durfte würde ich noch 2 Stunden schreiben.

    Doch was ist unter T-Online noch zu lesen?

    --------------------------------------------------

    T-Online: Vorläufige Eckdaten für das Gesamtjahr 2000
    Konzernumsatz um 86 Prozent gestiegen

    Auch im vierten Quartal 2000 konnte die T-Online International AG ihr Umsatzwachstum weiter fortsetzen. Mit einem Quartalsumsatz von 254,6 Millionen Euro ergibt sich ein Konzernumsatz von 797,2 Millionen Euro für das Gesamtjahr 2000.

    --------------------------------------------------

    Verarschen kann sich Ron Sommer doch selbst!

    Hat dieser Herr nicht bemerckt das die T-Online Aktie eine sogenannte Volksaktie ist?
    Und wer ist das Volk? Wir die betrogenen von diesem SUPERMANAGER!
    Was macht dieser Klug..... wenn alle aussteigen, da die Aktie sowieso schon weit unter dem
    Ausgabepreis liegt, also in die Verlustzone geraten ist?

    Herr Sommer will sich wohl auf den 6.53 Millionen Kunden (1999 auf 2000 eine Steigerung von 57%) ausruhen, doch wenn er sich da mal nicht verrechnet hat! Woher kommt wohl die Steigerung von 57%? Bestimmt nicht weil Herr Sommer ein besonderes Lächeln hat oder weil Herr Krug immer schön Werbung für den angeblichen "noch" Riesen macht. Nein, weil die 57% Kunden diverse Produkte benötigten welche sie nun nach und nach wieder abgenommen bekommen. Man könnte denken wir T-Online Kunden sind Herrn Sommers persönliches Lieblingsspielzeug! Ob er sich da mal nicht irrt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen