T-Online: Upstream-Upgrades künftig für Flatrates gültig

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 28. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Zitat:
    Viele DSL-Anwender sind zufrieden mit dem Downstream und wünschen sich lediglich einen höheren Upstream. Von T-Com-Sprecher Walter Genz gab hierzu allerdings ein klares Dementi. Die T-Com plane in absehbarer Zeit kein Upstream-Upgrade für T-DSL 1000.

    Das ist KUNDENFREUNDLICHKEIT. Die Telekom hofft natürlich auf einen Wechsel der o.g. Kunden auf T-DSL 2000 ...

    Ich freue mich auf meinen neuen Anbieter (noch 3 Wochen) und sage tschüss Telekom. (Ersparnis bei gleichen Tarifen: 30 Euro ALLEIN BEI GRUNDGEBÜHREN !!!).
     
  2. Stofffel

    Stofffel Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    74
    Glückwunsch @sg69,
    im sonstigen, alltäglichen Leben ist eine Scheidung ja eher was Trauriges, im Falle einer Trennung von der Telekom hingegen hat es ja oft etwas Befreiendes. Und sie nehmen immer und ständig Gebühren für einen Wechsel, sei es beim Tarif oder nur, wenn man den Anbieter wechseln will und die Nummern mitnimmt.
    Es geht aber auch anders:
    Mein Telefon- und DSLprovider erhöht jetzt seine Bandbreite auf max. 5000 kbit/s Upstream und bis zu 500 kbit/s Downstream.
    Und zwar unaufgefordert und ohne, dass es mich einen einzigen Cent mehr kostet.
    Das nenne ich Service oder Kundenfreundlichkeit.
     
  3. otz_neu

    otz_neu Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    406
    5MB Upstream - Uff! Wahrscheinlich hast Du Up- und Downstream vertauscht. Aber darf man den Provider erfahren? Es gibt ja Provider wie QVC etc. die allerdings nur sehr lokal verfügbar sind.
     
  4. otz_neu

    otz_neu Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    406
    Als Besitzer eines DSL2000 würde mich das nicht treffen. Aber in der Presseverlautbarung stand ja dass die Tkom die Einschränkung des upstream Upgrades für T-online aufhebt.

    Wie schaut es da mit anderen DSL Providern aus? Könnte ich meinen freenetDSL2000 upgraden? Immerhin von 192kb auf 384kb wäre schon was (Beim letzten Mal hat ein Upload von 400MB schließlich 5 Stunden gedauert...)
     
  5. otz_neu

    otz_neu Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    406
    Habe mal bei T-Com nachgefragt, hier die Antwort:

    "Provider, die Ihren Service ueber T-DSL der Deutschen
    Telekom anbieten, koennen grundsaetzlich auch die
    Optionen "Fastpath fuer T-DSL" und "Upstream 384
    fuer T-DSL" nutzen.

    Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Internetprovider, ob er
    ein entsprechendes Angebot fuer Sie bereit haelt.

    Mit freundlichen Gruessen
    Ihre T-Com"

    Also ist es nur eine Frage, ob der Provider das auch anbietet...
     
  6. otz_neu

    otz_neu Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    406
    Habe gerade bei meinem Provider (freenet) nachgefragt, Antwort negativ:
    "Eine Erweiterung des Upstreams auf 384kb/s (DSL2000) ist derzeit noch nicht möglich. Bitte beachten Sie auch unseren Newsletter, da wir Sie dort über eventuelle Änderungen informieren werden."

    Die technische Möglichkeit ist ja laut T-Com vorhanden. Mich würde interessieren, welche anderen Provider (DSL Reseller) das schon anbieten:
     
  7. Stofffel

    Stofffel Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    74
    @otz,
    jau, war ein Vertauscher, ich meinte natürlich 5000kbit/s Down- und 500kbit/s Upstream.
    Der Provider mit im Vergleich zu den Mitbewerbern akzeptablen Preisen nennt sich Hansenet und ist regional im Großraum Hamburg verfügbar.
    Ab sofort gibt es deren Produkt 'Alice-DSL' aber neben HH auch in Lübeck, Berlin, FFM, Stuttgart und München. Weiteres Schmankerl dieses Anbieters: Telefonate zwischen den Kunden kosten nichts, auch nicht zwischen den verschiedenen Städten. Dies ist KEINE Werbung, ich bin halt nur weitestgehend zufrieden mit denen.
     
  8. otz_neu

    otz_neu Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    406
    @Stoffel
    Danke. Ja leider sind Deine Anbieter nur regional. Hatte zwar irgendwo in einem Forum hier die Frage gestellt, welche anderen DSL Reseller auch den erhöhten Upstream anbiten, aber bisher keine Antwort erhalten. Habe dann mal selbst das Web bei den verschiedenen Anbietern durchsucht und das ist nicht so toll. Mein Provider(freenet) bietet es "noch" nicht an. Was ich bisher herausgefunden habe bieten es definitiv Via Net, T-Online(natürlich) und Arcor an. Bei Multimedia Anwendungen ist man natürlich schon an einem höheren Upstream interesiert - na warten wir es mal ab, es ist wahrscheinlich eine Frage der Zeit und der Konkurrenzsituation auf dem Markt...
     
  9. Stofffel

    Stofffel Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    74
    @otz,
    ich weiß nicht, ob es Dir was hilft, wenn Du überprüfst, welche Anbieter es in Deiner Stadt überhaupt gibt. Ich besuche bei sämtliche Preisvergleichen bezüglich Internet, Strom und Telefon die Site von verivox.de.
    www.verivox.de/Internet/DSL/check_all.asp
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen