T-Online will Billigmarke Congster ausbauen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von rolley, 28. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rolley

    rolley Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    138
    T-Online will Billigmarke Congster ausbauen

    - - :rolleyes: - -

    . . . was ist denn dann T-Online: Billigst marke . . .
     
  2. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    [...So sollte der Billigableger verhindern, dass Telekomkunden von T-Online in den Tarif eines Rivalen wie Freenet oder 1&1 wechseln....]

    Sehe ich das falsch? :confused: Ich war bislang immer der Ansicht, dass 1&1 eine T-Tochter ist, und keineswegs ein Rivale... :idee:

    Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege!

    Gruß, Stucki200. :)
     
  3. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    1&1 war noch nie eine T-Tocher und wird es auch nie sein, da 1&1 wie auch andere Reseller zur United Internet AG gehören.
     
  4. Wirbel

    Wirbel Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    :dafür: Vom der teueren "t-online DSLflat" seit 5 Monaten zu Congster
    gewechselt > Keine Probleme, da Umstieg einfach und schnell, geht halt aber nur mit der "t-Com" DSL-Bereitstellung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen