Täglich mails mit href.scr *meganerv*

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Schugy, 24. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Hab heute schon wieder eine Mail gekriegt, bei der in den Headern wieder folgendes steht:

    --F98t0i95b0iBNraN38a4YN21P8l5
    Content-Type: audio/x-wav;
    name=href.scr
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-ID: <B0GF4c4j023u7>

    Mein Mailclient zeigt keine Attachments an, aber die Mails sind alle 145 bis 160kb gross und enthalten folgende Zeile in den Headern:

    Content-Type: audio/x-wav;

    Die Dateiein dazu hiessen immer
    href.scr, src.pif, face.exe usw....

    Nach einem Dutzend Mails geht es nicht nur auf meine Bandbreite, sondern auch es verstopft mir u. U. auch meine Mailbox, wenn ich demnächst in den Urlaub gehe.

    Könnte ja auch versuchen, Dateien zu filtern, aber ich weiss nicht, wie ich das bei so einer Multipart-Mail machen soll.

    Subject: CaraUnix
    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: multipart/alternative;
    boundary=F98t0i95b0iBNraN38a4YN21P8l5
    Message-Id: <E17X7pK-000IpF-00@mx1.mail.ru>
    Date: Wed, 24 Jul 2002 02:08:19 +0400

    Dazu kenne ich noch nichtmal eine Mailing-Software, die es mir ermöglicht, solche Nachrichten zu versenden. Ich kann nur normale Mails mit Attachments verschicken..

    Wer klärt mich mal auf, was da abgeht?

    MfG

    Schugy
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Naja ok, die Windowsuser nervt das wohl noch viel mehr, aber ich kann auch mit jedem anderen OS nichts gegen ein ständig volles E-mail-Account machen.

    Ich sollte aber trotzdem mal den Mailclient wexeln, oder vielleicht auf imap-Mailbox.

    MfG

    Schugy
     
  3. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Dieser Virus nutzt eine Outlook-Sicherheitslücke. Ein nicht aktuelles Outlook verlässt sich auf den Mime-Typ audio/x-wav und öffnet auch bei hoher Sicherheitseinstellung ohne weitere Nachfrage die vermeintlich harmlose Audiodatei ohne auf die Dateiextension zu achten. SCR ist normalerweise ein Bildschirmschoner und damit ein ausführbares Programm. PIF-Dateien starten Programme in der DOS-Box. Diese Programme können so in eine Mail eingefügt werden, dass sie in Outlook schon in der Vorschau gestartet werden. Deshalb erscheinen sie auch nicht als Anlage.

    Filtern kannst du die Mails kaum. Jedenfalls nicht nach einem Absender, der sich immer ändert. Vielleicht kannst du die Mails nach Größe filtern.

    Gruß Gert
     
  4. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Zum Mime-Typ siehe hier:
    http://www.thomas-fahle.de/pub/perl/MIME/MIME_Basics.html

    In den Mails, die du erhalten hast, könnte der BadTrans-Wurm enthalten sein (darauf lassen die Endungen PIF und SCR deuten).

    Mfg Manni
     
  5. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Und schonwieder die nächste Datei von 125kb. So langsam geht\'s mir echt auf den Geist, das nervt mehr, als irgendwelche 3kb-Werbemails.

    MfG

    Schugy

    --Mx6y1SyTD7Y81Gj454b7x7hyK1
    Content-Type: audio/x-wav;
    name=AfficheBody[25].pif
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-ID: <S2O8k957C>
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen