Targa Visionary XP II bei Lidl: Akkutest und Fazit

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Mekbeth, 25. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mekbeth

    Mekbeth ROM

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    1
    Discounter-Ketten wie Lidl sollten heutzutage eigentlich ausreichende Ware zur Verfügung stellen, wenn sie ein solches Angebot mit der entsprechenden Werbung im Vorfeld anbieten. Hier in Bremen waren um 8:00 Uhr ca. 15-20 Leute im Laden, die das avisierte Notebook erwerben wollten. Um 8:10 Uhr kam die Info vom Marktleiter, dass nur noch ca. 6-10 Notebooks vorhanden wären und Nachschub sehr ungewiß sei.
    Fazit: nach ca. 15 glücklichen Besitzern konnte sich der Rest nur noch mit Tel.-Nr. auf ein Blatt Papier eintragen für evtl. Rückrufe. Wie lange muß eigentlich ein solcher Artikel von den Anbietern vorgehalten werden?
    Soweit mein erfolgloser Versuch, trotz frühen Aufstehens, ein Schnäppchen zu erwerben. "Bis heute kam kein Rückruf des Filialleiters, ob es noch eine Chance gibt oder nicht. Eigentlich sehr schade für die Kunden!!"
     
  2. louisslyme

    louisslyme Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    11
    Dein Glück dass du dieses Notebook nicht gekricht hast. Ich und alle anderen Käufer haben Problem mit dem Einfrieren des Systems und auf Hilfe des Services können wir nicht rechnen. 2 Mal wollten sie meins reparieren - ohne Erfolg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen