1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TargaBox 300GB USB2 Geschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TheUser, 10. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheUser

    TheUser Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    33
    Hallo,

    ich habe eine TargaBox 300GB mit einer Seagate Platte drin, 7200Rpm und 8Mb Cache.
    Die Platte ist zur Hälfte ca voll, und defragmatiert.
    Bis jetzt war die Platte als NTFS formatiert und wenn ich die Platte eingeschaltet hatte, wurde unter Windows innerhalb von ca. 5-10sec erkannt und konnte dann zugreifen. Das Lämpchen fürs lesen leuchtet beim Einschalten kurz auf und nach dem Erkennen ist sofort weg.
    Nun habe ich es auf FAT32 konvertiert, damit auch nicht Windows zugreifen kann, und braucht unter Windows jetzt ca. 1 Minute bis es erkannt wird und ich auf die Platte zugreifen kann.Bis dahin leuchtet das Lämpchen fürs lesen.
    Woran kann es liegen, dass es mit FAT32 so lange braucht um erkannt zu werden?

    Gruß
    TheUser


    PS: Systemkonfig:
    AMD 2000+, 786MB-Ram, nForce415D, zusätzl. USB2.0 Controller, interne Platten je 7200Rpm/8MB Cache, WXP SP2
    [am System wurde nichts verändert]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen