target=blank fest def. Größe

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von Hardwaretoaster, 30. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Folgendes Problem:
    Hab 'ne Webseite mit drei Frames, in einem hab ich Bilder, wem man auf sie klickt soll ein neues Fester aufgehen (nur ein Bild, keine Datei als Rahmen), das neue Fenster ist kein Prob (traget=blank) aber wie krieg ich das Fenster auf z.B. 1280*960 oder sowas??
    Hab auf schon in div. Literatur nachgesehen und alsd Atribute im Link size= , oder windowsize=, probiert : FEHLANZEIGE!
    Kann mir jemand helfen??
     
  2. Gast

    Gast Guest

    ein vollbild ist bei seiten verpönt, weil man kein X button zum schliessen hat.
    besser wärs, wenn du die height und width angaben errechnen lässt.

    z.b.
    var breite= screen.width()-10
    var hoehe= screen.height()-10

    und dann setzt du folgendes ein

    ..."width="+breite+",height="+hoehe+",top=5, left=5"....

    in der variablen breite speichert der befehl screen.width()-10 die bildschirmbreite minus 10 pixel.
    das gleiche gilt für screen.height()-10.

    ach ich weiss nun nicht genau, ob die klammern dahin gehören oder nicht... am besten mal testen
     
  3. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Danke soweit!
    Hab leider nicht die Zeit das sofort zu testen (soll bei 'ner Menge Bildern so gehen)
    Wenn feste Auflösung nit si gut (besonders für den IE ist), geht das so ähnlich auf für Vollbild, unabhängig von der Auflösung?
    @ Michael_x Danke für den Tipp mit selfhtml, hatte sich aber auch schon bis zu mir herumgesprochen;)
     
  4. Gast

    Gast Guest

    @ meikom

    bischen aufgebläht dein script :p
     
  5. meikom

    meikom ROM

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    6
    Also wie ich dich verstehe willst du ein Popup bauen. In deinen HTML-Header fügst du das ein:

    Code:
    // Written in 2003 by Meiko Michalsky
    <SCRIPT LANGUAGE="javascript" TYPE="text/javascript">
    <!--
    function popUp(URL)
    {
      var myWindowName = "myPopUp";
      var myWidth = "480";
      var myHeight = "360";
      var myProperties = "width=" + myWidth + ", " +
        "height=" + myHeight + ", " +
        "top=" + (screen.height - myHeight) / 2 + ", " +
        "left=" + (screen.width - myWidth) / 2 + ", " +
        "location=no" + ", " +
        "menubar=no" + ", " +
        "resizable=no" + ", " +
        "scrollbars=auto" + ", " +
        "status=no" + ", " +
        "toolbar=no";
      return window.open(URL, myWindowName, myProperties);
    }
    -->
    </SCRIPT>
    Und dein Link im BODY sollte dann so aussehen;

    Code:
    <A HREF="javascript:popUp('meineSeite.htm')">LINK</A>
    Oder du kannst auch das ganze an ein Event geben, wie:

    Code:
    <IMG SRC="bild.gif" ONCLICK="popUp('meineSeite.htm')">
     
  6. Gast

    Gast Guest

    du willst ein fenster öffnen, was eine feste ausgangsgröße hat?

    <html><head><title>Bild öffnen</title></head>
    <script type="text/javascript">
    function opWin(x,y,lk)
    {window.open(lk+".jpg","opWin","width="+x+",height="+y+",left=0,top=0");}
    </script>
    <body>
    <a href="javascript:opWin('800','600','bild")">Bild öffnen</a>
    </body>
    </html>

    Einfach kopieren!

    Fenster mit fester Größe können nur per JAVASCRIPT geöffnet werden.

    Erklärung:
    ... opWin('800','600','bild')....

    opWin ist die Funktion die aufgerufen wird. Sie übergibt 3 Variablen, die in der Funktion als x,y,lk gekennzeichnet sind.
    x gibt die Breite an.
    y gibt die Höhe an.
    lk gibt den Dateiennamen OHNE SUFFIX an.

    function opWin(x,y,lk)

    Der Funktionsaufruf mit den 3 Variablen

    {window.open(lk+".jpg","opWin","width="+x+",height="+y+",left=0,top=0");}

    Window.open = Fenster öffnen
    lk+".jpg" Variable mit dem SUFFIX . JPG
    "opWin" Fenstername/Framename. Externe Fenster werden wie Frames behandelt!
    "width="+x Breite mit der Variable x
    "height="+y Höhe mit der Variable y
    left=0 Startposition des Fenster auf dem Bildschirm von Links
    top=0 Startposition von Oben

    Allerdings rate ich von festen Auflösungen ab. Du kannst schließlich nicht wissen, ob der Besucher eine Auflösung von 800x600, 1024x768 oder 1280x960 (1024) hat.
    Ist die Auflösung beim Besucher geringer, als deine fest angegebene so wird das Fenster zwar in der von dir angegeben Größe erzeugt, aber was zu viel ist verschwindet aus dem Bildschirm.
    Besonders IE hat damit seine Probleme.

    Du solltest eher auf flexible Fenstergrößen zugreifen, die du mit Javascript selbst errechnen lässt.
    Dabei ist der Funktionsaufruf und der Window.open Befehl anders.

    Lad dir von selfhtml. das Kompendium runter. Dort steht alles über HTML, XHTML, CSS, Javascript, DOM

    michael_x
     
  7. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Hab ich schon!
    Mit ausreichend Kondition hab ich's bis jetzt immer geschafft zu siegen!! (oft mit Hilfe von Leuten hier aus'm Forum)
     
  8. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Wenn der PC nicht so will wie du, dann siehe meine Sig :D

    Trotzdem noch viel Glück.
     
  9. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Ja, einfacher!!
    Könnt ich auch machen.
    Aber ich will hier wissen, wie's da geht!!
    Trotzdem: Danke!
     
  10. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Am einfachsten wäre es doch, du läßt alle neuen Seiten in deinem Hauptframe öffnen. Die Bilder oder Texte auf diese Größe zu optimieren ist ne Kleinigkeit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen