TDSL + Router = no online gamen

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von BenSlayer, 14. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BenSlayer

    BenSlayer Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    tach leute!

    \'n kumpel von mir hat T-DSL undn router. aber durch den router funktioniert das online-gamen nicht. das es am router liegt ist sicher, denn wenn man den router aussteckt, funkt auch das online-gamen. der router hat sicher auch ne firewall drin. leider weiss ich jetz net genau,wie der router heißt...aber vielleicht weiss jemand, was man im allgemeinen tun muss, damit man auch mit router gamen kann. vielleicht nen port freischalten,aber welchen??????????

    Danke im voraus
     
  2. BenSlayer

    BenSlayer Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    uiuiiii..

    bombe..vielen vielen dank!!!! werde das jetz so schnell es geht mit meinem kumpel versuchen hinzukriegen.

    ich gib dann bescheid!!!

    thanX!
     
  3. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Gern geschehen. Hier gibt}s übrigens ein Forum speziell zu den Lanware-Routern : http://www.router-forum.de/modules.php?op=modload&name=phpBB2&file=viewforum&f=51
    Der dritte Thread auf Seite 6 beschäftigt sich mit dem Port-forwarding (das zweite oder dritte Posting ist eine genaue Anleitung).
    Scheint wohl öfter Probleme mit den Routern von Lanware zu geben ...
    Naja, ihr schafft das schon :-)

    Gruß,

    anakin_x4
    [Diese Nachricht wurde von anakin_x4 am 16.01.2003 | 00:36 geändert.]
     
  4. BenSlayer

    BenSlayer Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    hui...schon mal vielen dank für deinen text anakin...

    ich schau mir mal die links nachher an und guck dann mal mit meinem freund, wie man die ports freischaltet.

    also mein freund hat mir eben das modell seines routers gesagt. der router trägt den namen "lanware br 1200"

    bis hierhin größten dank schonmal!!
    [Diese Nachricht wurde von BenSlayer am 15.01.2003 | 18:23 geändert.]
     
  5. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    im Prinzip liegst Du schon ganz richtig : Dein Freund muss die entsprechenden Spiele-Ports am Router forwarden, also an den Rechner weiterreichen, auf dem das Spiel läuft. Durch den Route hat Dein Freund zwei IP}s : eine WAN-IP (die vom Router, wird bei jeder Einwahl neu und dynamisch vergeben) und die LAN-IP (die IP des Rechners, auf dem er spielt --> sollte aus dem privaten IP-Bereich und fest zugewiesen sein, z.B. 192.168.0.1 ). Ohne die entsprechenden Ports geforwarded zu haben, bleiben die Anwendungen am Router "hängen". Erst wenn man dem Router im Port-Forwarding klarmacht, dass er Anwendungen(=Spiele) mit bestimmten Ports durchlassen soll und an welchen Rechner im LAN (siehe fest vergebene IP --> 192.168.0.1) er diese weitergeben soll, funktioniert}s mit dem Zocken.
    Um eine genaue Anleitung zu liefern, wäre es gut, wenn Du nochmal das Modell des Routers postest - im Prinzip funktioniert das bei allen gleich, aber die Menüführung ist eben bei allen verschieden.
    Eine Portliste für Spiele gibt}s hier http://www.sambar.de/allgem/port_liste.htm (incl. Messaging).

    Eine komplette Portliste findest Du hier : http://www.iana.org/assignments/port-numbers

    Hier finden sich weitere Infos http://www.tsmservices.com/masq/cfm/main.cfm
    http://www.forum.netzwerkrouter.de/phpBB/viewforum.php3?forum=17&67 (nach Herstellern geordnet)

    Gruß,

    anakin_x4
    [Diese Nachricht wurde von anakin_x4 am 15.01.2003 | 01:57 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen