1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Teac an Asrock geht nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von bastel21, 27. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bastel21

    bastel21 Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    Habe mir kürzlich einen neuen Rechner zusammenbasteln lassen mit einem Asrock K7S41 Board. Floppy hielt ich für unnötig. Nun muss ich doch was auf Disk speichern und dachte mir ein altes Laufwerk, das ich aus P100 Zeiten noch rumliegen habe sollte da doch gehen. Habe das Teil (Teac FD-235HF) angstöpselt, im Bios angegeben und beim Hochfahren die Fehlermeldung "FDC Failure" erhalten. Heist das nun dass das Laufwerk defekt ist (Was eigentlich nicht sein kann, es lief bis zuletzt ... grien... tolle Aussage, gell !!!) oder haben sich da im Laufe der Jahre irgenwelche Steckerbelegungen geändert?

    Bin für sachdienliche Hinweise dankbar!

    bastel
     
  2. donolaf320770

    donolaf320770 ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Kabel richtig rum angesteckt? Blinkt LED vom Floppy? Wenn dauerhaft, dann isses Kabel verkehrt angesteckt. Zur Not auch mal ein anderes Kabel probieren...Am Alter des Laufwerks kanns nicht liegen, da sich dahingegend seit 386er Zeiten nix geändert hat...(glaub ich zumindest :rolleyes: )
     
  3. bastel21

    bastel21 Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    18
    Hallo 320770,

    Also mit verschiedenen Kabeln habe ich schon rumprobiert, die 1 auch jeweils gefunden ... Wenn sich an den Steckern nichts geändert hat muss ich wohl doch mal zum PC-Bastelladen meines Vertrauens ...

    21
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen