1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Teac CD-540E und DMA-Modus

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von blueglasses, 17. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. blueglasses

    blueglasses Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    15
    Ich hab mit dem CD-540E von Teac (40x CD-ROM) Probleme, den DMA-Modus zu aktivieren. Zur Zeit läuft es bei mir unter WinXP im Pio-Modus, und das ist vor allem beim Kopieren von CD\'s sehr lästig - mein Athlon 1800+ ist dann völlig ausgelastet. Das Umjumpern von Master zu Slave und umgekehrt brachte nur mäßigen Erfolg, nach einiger Zeit stellt WinXP den doch aktivierten DMA-Modus wieder in den Pio-Modus um. Firmware-Update und das Speedtool von Teac brachten keinen Erfolg.
    Ich habe schon in anderen Boards dieses Problem gelesen, allerdings wußte niemand eine Antwort darauf, auch Teac selbst ist wohl recht ratlos woran es liegen könnte.
    Hat vielleicht jemand einen Tipp?

    Danke
     
  2. blueglasses

    blueglasses Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    15
    Ossilotta hat Recht...ich hab die neuesten VIA-Treiber installiert, allerdings ohne jegliche Veränderung. Vor und nach der Installation versuchte ich das Problem nach Ossilotta\'s Methode zu lösen, ebenfalls ohne Erfolg. Ich habe nun das CD-Rom wieder als Master gejumpert; jetzt befindet es sich wieder im DMA-Modus...mal sehen wie lange. Vielleicht hat ja doch die Installation der VIA-Treiber etwas gebracht und es bleibt wie es ist, we will see.

    Danke für die Hilfe

    MFG - Blue
     
  3. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
  4. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    du musst den aller neuesten Chipsatztreiber UND IDE treiber deiner hauptplatine installieren...

    mfg
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo brathering,

    ist bei win xp nicht unbedingt nötig, da das betriebssystem schon entsprechende treiber dafür mitbringt.
    ich habe unter xp auch keine via treiber installiert und das system läuft erstklassig.
    mfg ossilotta
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    versuch mal folgendes unter xp.
    alle geräte auf pio modus umstellen. dann einen neustart. danach alle geräte auf udma wenn verfügbar und wieder einen neustart.
    hat schon oft geholfen.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen