1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

TEAC CDR55S unter Windows 2000!?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von JasonThirsk, 28. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JasonThirsk

    JasonThirsk Byte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    21
    Habe auf meinem PII 333 mit SCSI Brenner und Festplatte W2K installiert. Bei der Installation wurde alles richtig erkannt und alles läuft gut. Lediglich mien TEAC CDR55S mit Firmware 1.0L funktioniert nicht. Sobald ich Win gestartet habe, leuchtet die Anzeige permanent grün.
    Servie Pack 1 + 2 sind installiert. Das Firmwareupdate von der TEAC Homepage auf Version 1.0R funktioniert nicht. Autorun ist abgestellt, nen ASPI Layer (4.60, ich weiß, soll man unter W2K nicht benutzen, mache ich aber auf meinem anderen Rechner auch! Und habe auch dort ein TEAC CD512E abgedatet) installiert, das Programm findet das Laufwerk, startet den Updateversuch und bleibt dann hängen - Taskmanager:" keine Rückmeldung".

    Kann mir jemand evtl. sagen wie ich das Firmware Update installieren kann oder wie ich sonst mein Laufwerk zum Laufen bekomme?

    Danke, Jason
     
  2. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    bootdisketten aller art gibt es unter

    www.bootdisk.de

    vieleicht iss ja was brauchbares dabei

    UWE
     
  3. JasonThirsk

    JasonThirsk Byte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    21
    Ja, wäre ne Möglichkeit. Aber ich bezweifele, daß es funktioniert. Da ich auf dem Rechner nur W2K hab. Beim Installieren wurden alle Hardwarekomponenten gefunden, ich habe keine zusätzlichen SCSI Treiber installiert und befürchte, daß DOS, wenn sich der PC überhaupt mit ner DOS Diskette starten läßt!?, das Laufwerk gar nicht erst findet.
    TEAC schreibt auf der HP, daß sie an dem Problem arbeiten. Super!

    Wie kann ich denn unter W2K ne Bootdiskette erstellen odr kann ich irgendwo im Internet ne DOS Bootdiskette runterladen oder sowas in der Art. Hab nur noch 2 PCs mit W2K.

    Danke für die Hilfe!
     
  4. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    vieleicht hast du die möglichkeit über eine DOS-Bootdiskette das update zu machen. schau mal bei teac nach.
    ansonsten sehe ich momentan nur noch die möglichkeit win9x in schmalspur zu installieren und dann das update zu machen. andere ideen fallen mir da leider auch nicht zu ein.

    UWE
     
  5. JasonThirsk

    JasonThirsk Byte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    21
    achso, gut, kann man ja nicht wissen. und wie bitte soll ich dann nen fehler beheben, der erst bei w2k auftritt, aber ich keine chance hab ihn unter w2k zu behebehn, weil ja da das problem liegt? os noch mal runter, nen altes os drauf updaten, os wieder runter, neues os wieder drauf? so stellt man sich das vor, achja? das nennt man kompatibilität! und da es nen scsi drive ist, kann ichs auch nciht mal eben schnell in nen anderen rechner einbauen und dort updaten, es hat ja kein schwein mehr nen scsi rechner...

    gibt es denn keine andere möglichkeit das laufwerk funktionstüchtig zu machen?

    thx

    jason
     
  6. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    blöde frage: hast du das firmwareupdate 1.0r auch versucht unter win95/98/nt4 aufzuspielen? das geht laut teac nur unter diesen bs. nicht unter win2000! vielleicht liegt ja da der fehler.

    UWE
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen