1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Telefon/ISDN-Kabel als DSL/Cat5-Kabel nutzbar?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von bo-pc, 26. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bo-pc

    bo-pc ROM

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo - werde jetzt bald in ein anderes Haus ziehen. Hier möchte ich wie bisher mit meinen 3 Rechnern über einen Router die DSL-Internetanbindung nutzen. Der Haus-Vorbesitzer hat erst vor 2 Jahren die komplette Elektrik des Hauses erneuert - und hierbei leider kein Cat5-Kabel/Netzwerkabel verlegt. Anstelle dessen hat er ein 10-(oder war es 8-)adriges Kabel für den ISDN-Gebrauch in (bzw zu) fast allen Räumen verlegt. Ich möchte nun eigentlich nicht wieder mehrere Wände aufstemmen und entsprechendes Kabel verlegen. Von daher stellt sich mir als netzwerktechnisch unerfahrenen PC-Nutzer nun die Frage, ob ich dieses 10-(bzw 8-)adriges Kabel als Cat5/Netzwerk-Kabel nutzen kann und ob es dabei zu Funktionseinschränkungen in Bezug auf Übertragungsrate oder Sicherheit kommen wird/kann. Die Suche mit google hat mir hier keine richtige Hilfe gebracht. Kann mir einer von Euch diese Fragen beantworten? -Danke bo-pc
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    8-adrig ist schon mal nicht schlecht. Aber Netzwerkkabel sind verdrillt, um Störungen zu eliminieren, was bei normalen ISDN-Kabeln selten der Fall ist. Wenn es geht, wirst Du also nicht die volle Datenrate haben.
    Netzwerkkabel lassen sich zwar problemlso für ISDN nutzen, aber andersrum eher nicht. Aber versuchs einfach...

    Gruß, Andreas
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    also hohe Datenraten erreichst du damit nicht (100 Mbit/s), selbst der alte Standard mit 10 Mbit/s dürfte nicht erreicht werden. Wenn das ungeschirmte Kabel sind ist auch die Störfestigkeit eher gering.

    Mache einfach einen Test, vielleicht reicht es für die heute üblichen geringen DSL-Datenraten bis derzeit max. 6 MBit/s aus (zukünftig geht das ADSL2+ und VDSL allerdings bis 24 Mbit/s). Ist die Fehlerrate zu hoch kannst du immer noch neue hochwertige Netzwerkkabel verlegen (für schnelle Gigabit-Netzwerke, S-STP Twisted Pair, CAT6 ) oder auf Funk (WLAN) gehen.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen