1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Telefone im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Waxx01, 6. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Waxx01

    Waxx01 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    28
    Hallo!
    Ich habe mein ganzes Haus vernetzt und überall Netzwerkdosen installiert. Die Verkabelung hat auch einwandfrei funktioniert und ich kann je nach Anschluß am Patchfeld die Dosen als Telefondosen oder Netzwerkdosen nutzen.
    Jetzt zu meinem Problem:
    Um meine analogen Telefone zu nutzen habe ich Adapter von RJ45 auf TAE im Einsatz. Jetzt möchte ich gerne 2 Anrufbeantworter an einer Dose nutzen, also ein Adapter RJ45 auf NFN und dann auf dem ersten "N" den AB für die MSN 1 und auf dem zweiten "N" den AB für MSN 2. Geht das mit den Adaptern überhaupt, und wenn ja, wie muss ich die Dose dann belegen (am Patchfeld bzw. an der Anlage)?

    Hilfestellung wäre klasse!
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Den Analoggeräten ists eigentlich egal, ob sie N- oder F- Geräte sind (_N_ichtsprechen / _F_ernsprechen ). Konfigurier die Anschlüsse also als Telefonanschlüsse. Checken kannst Du das ja mit einem simplen Analogtelefon. Wenn so ein Ding klingelt, sollte auch ein an gleicher Stelle angeklemmter Anrufbeantworter anspringen. Übrigens kann Dir die unterschiedliche Steckerkodierung (die Nasen am jeweiligen TAE-Stecker) egal sein: Nimm ein hübsches Küchen- oder Teppichmesser und schneid die seitlich überstehenden Nasen ab, dann is a Ruah... (wird bei einer NFN-Dose ohnehin nur beim Prüftelefon nötig sein). Die elektrischen Fähigkeiten werden dadurch nicht beeinträchtigt.

    Übrigens: Welche RJ45/TAE-Adapter hast du? Sind das diese Grandstream286/486 ?

    FF, Raberti
     
  3. Waxx01

    Waxx01 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    28
    Mein Problem ist aber doch, ob ich an einen NFN-Adapter 2 verschieden MSN belegen kann?
    Also welche 4 Adern (2 pro MSN) vom Patchfeld auf die jeweiligen Anschlüsse an der Anlage aufgelegt werden müssen.
    Im Augenblick sind die Anschlüsse 4 und 5 an der Klemmleiste für MSN 1 angeschlossen. Jetzt sind aber alle 3 Anschlüsse (NFN) auf dieser MSN am laufen.

    Ich habe die Adapter von Soft-Carrier bezogen. Ähnlich den hier angebotenen, nur eben mit 3 Anschlüssen (NFN): http://62.157.144.184/themenkatalog/5467.pdf
     
  4. Waxx01

    Waxx01 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    28
    Hallo nochmal!
    Ich habe das Problem selber lösen können!
    Ich habe eine alte NFF-Dose in meiner Telefon-Kiste gefunden und 2 Adern für MSN1 auf 1 und 2 oben sowie 2 Adern für MSN2 unten auf 1 und 2 angeschlossen. Das Ganze auf dem Patchfeld und an der Anlage entsprechend durchleiten und fertig. Jetzt geht mein Fax (F-Stecker!) auf MSN1 und mein AB (N-Stecker) auf MSN 2. Es bleibt sogar noch für MSN2 ein F-Stecker für ein analoges Telefon frei, falls mein ISDN-Telefon mal kaputt geht.
    Danke für alle, die sich den Kopf zerbrochen haben.

    Falls es einen fertigen Adapter für mein Bastelstück gibt, würde mich das aber trotzdem interessieren.

    Gruß
    Waxx01
     
  5. gerd50

    gerd50 Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    hallo ich habe auch ein Faxgerät, und möchte es gern ca 20 meter leitungsweg anschliesen .
    1 frage was für kabel brauche ich, und wie muss ich es machen? ich bin ein totaler laie in diesem gebiet. dank sorry wen ich mich jetzt gerade hinten dran gehängt habe.:bitte:
     
  6. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen