Telekom, AOL? es gibt günstigere Provide

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von ulrik, 31. August 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    von Wegen 2,5 Pf die Minute, wer wie ich bisher mit aol surft, zahlt eindeutig drauf.
    Was gerne verschwiegen wird: Zu den 2,5 Pf kommen noch Grundgebühr und Einwahlgebühr hinzu,
    da summiert sich die Online-Stunde schon mal auf nen satten Betrag.
    Bei den Telekomikern ist es ähnlich.

    Sucht Euch lieber nen günstigen Provider. Ich hab jetzt endlich gewechselt und zwar zu freenet.de. die bieten echte 2,5 Pf/Min, keine Grund- oder Einwahlgebühr (sehr erfreulich, wenn man nur mal kurz seine Mails lesen möchte), kein Mindestumsatz, und wie sagt der Kaiser so schön: Rund um die Uhr ein Preis.
    Da weiss ich, was am Ende auf der Rechnung steht...

    gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen