Telekom-Chef Ricke ringt mit EU um Glasfasernetz

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von first2, 13. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. first2

    first2 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    371
    <<<<<<<<<<<<<
    Angesichts des harten Wettbewerbs in Festnetz und Mobilfunk braucht er neue Umsatztreiber, um das langfristige Wachstum seines Unternehmens zu sichern.
    >>>>>>>>>

    Wachstum ist ein pupertierender Prozeß der Instabilität, der - wie jeder weiß - schnellstes überwunden werden sollte, damit man sich an Stabilität und Ergebnissen erfreuen kann.

    Wer sich in einem fortwährendem Wachstumsprozeß befindet, wird nie das Endergebnis des Wachstums ernten und verteilen können. Genau dies scheint mir seitens der Wirtschaft gewollt zu sein. Solange dies die Politik nicht kapiert, wird auch sie den Ergebnissen - sprich -Steuern- hinterherlaufen und aus lauter Verzweiflung sich immer und immer wieder an die Schwächsten, den -unorganisierten Bürger- halten. Aber der hat bald auch nichts mehr.

    <<<<<<<<<<<
    Marktforscher halten den Bau für unabdingbar, da der Datenschnellweg wichtige Impulse für die Wirtschaftsentwicklung Deutschlands liefern "könnte."
    >>>>>>>>>>>>>

    "könnte" aber auch nicht.

    Womit haben Wirtschaftler/Marktforscher in der Vergangenheit wirklich Recht behalten?
    Der Markt eiert seit Ende der "Pupertät" seit 30 immer schlechter werdend vor sich hin.
    Seit wann haben Wirtschaftler/Marktforscher je für ihre Prognosen haften müssen?
    Sollte man einführen, damit das nichtssagende Geschwätz endlich verstummt und das Ohr freimacht für das zu erntende "Erreichte".
     
  2. Ronny318

    Ronny318 Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    18
    Was soll denn dieses Affentheater ?
    Denkt denn überhaupt noch jemand an die vielen ohne DSL ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen