1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Telekom Eumex604 PC Homenet unter Windows XP Home Edition

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von birgit27, 13. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. birgit27

    birgit27 ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    Ich habe vor ein paar Wochen bei Dell einen PC (Dimension 4600) mit der Windows XP Home Edition gekauft. Jetzt versuche ich unsere Eumex 604PC Homenet, die an meinem alten PC (Windows 2000) lief und an 2 Windows 98 Rechnern funktioniert anzuschließen (über einen USB Port). Das geht leider überhaupt nicht. Und da immer wieder andere Fehler auftreten und ich nicht weiß, was wichtig sein könnte und was nicht hab ich hier mal alles was mir einfiel ?zusammengefasst?. Vielleicht hat ja jemand eine Idee..

    Phase 1: Treiber von Original CD installiert (Version 1.3.2.0); während der Installation 2 Meldungen: XP Logotest nicht bestanden und LAN Verbindung: Netzwerkkabel nicht angeschlossen. Neustart. Eumex über USB angeschlossen, erkannt. Einwahl ins Internet. Online für ein paar Sekunden (hat gerade mal für die erste Seite gereicht); Homenet Control stürzt ab. Funktioniert auch nach Neustart nicht mehr (wird im Autostart gestartet, reagiert aber nicht). Deinstalliert. Neu Installiert. Gleicher Effekt. Außer Homenet Control hing beim Runterfahren auch manchmal ein Programm namens CCAPP.

    Phase 2: Neuesten Treiber bei der Telekom runtergeladen (Version 1.6.0.1). Installiert. Logotest und LAN Verbindung wie Phase 1. Neustart. Fehlermeldung: Generic Host Process für Win32 Services hat ein Problem festgestellt und muss geschlossen werden. USB eingesteckt. Eumex nicht erkannt. Irgendwann veränderte sich dann die Taskleiste und sah eher wie Windows 2000 aus.
    In diesen Phasen hatte ich auch ein paar böse Abstürze, bei denen z.T. (Mangels Reset Button) nur noch Steckerziehen geholfen hat. Das wurde erst besser als ich mir die neuesten Updates/Patches von Microsoft geholt und Checkdisk durchgeführt habe. Die Eumex Firmware habe ich inzwischen auch aktualisiert.

    Phase 3: Irgendwann hatte ich obwohl ich immer deinstalliert habe und ab und zu Cleanreg laufen ließ 3 Treiber für die Eumex zur Auswahl: Version 1.6.0.1 isdneumex.inf, Version 1.6.0.1 oem9.inf, Version 1.3.2.0 oem10.inf. Als Software war laut Systemsteuerung die neue installiert (hat 5.xxMB statt bisher 4.xxMB).
    Mit einem der beiden neuen Treibern (weiß leider nicht mehr welcher) war ich bisher am erfolgreichsten: Keine Ahnung ob da ein Zusammenhang besteht, ich hatte alle anderen USB Geräte entfernt (Wireless Keyboard + Maus und Drucker A920 von Dell) und Norton AntiVirus deinstalliert. Da hab ich?s für 2-3 Minuten ins Internet geschafft. Dann wurde keine Seite mehr geladen bzw. wurden keine Daten mehr Empfangen. Capi Control hat aber immer noch eine bestehende ISDN Verbindung angezeigt. (Das NAT Häkchen beim Router ist gesetzt).

    Momentan bin ich wieder auf dem Stand, dass die Eumex trotz Treiber nicht erkannt wird.

    Im Gerätemanager sieht das nach erfolgreicher Installation übrigens so aus (sonst sind eben nur die 3 Netzwerkadapter da): ISDN Adapter: Eumex604 PC Homenet; Modem: Telekom ISDN; Netzwerkadapter: 1394 Netzwerkadapter, Eumex604 PC Homenet (Netzwerkkabel nicht angeschlossen), Intel Pro /100 VE Network Connection (Netzwerkkabel nicht angeschlossen). Hab auch schon alle 3 Netzwerkadapter deaktiviert, hat auch nichts gebracht.

    Hat mir irgendwer einen Tipp? Die Telekom FAQs hatten leider auch keine Lösung parat. Ich weiß doch das die Eumex unter XP funktionieren kann!

    Vielen Dank, Birgit (Sorry ging leider nicht kürzer..)
     
  2. birgit27

    birgit27 ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    3
    ich hab das mit dem router jetzt ausprobiert.. prinzipiell tut das schon. ABER.. meine verbindung eumex/pc scheint allgemein recht instabil zu sein. wenn ich den rechner neu hochfahre habe ich eine 50/50 chance, dass die eumex überhaupt noch erkannt wird. wenn nicht hilft meist usb kabel an der eumex und/oder am pc ziehen, neu einstecken. wenn ich dann über den router ins internet gehe wird die verbindung nach 2-3 minuten getrennt. dann kann ich die anlage mal wieder nicht pingen. das heisst auch wenn ich nicht im internet bin kann ich die anlage nach einer weile nicht mehr pingen. dass das netzwerkkabel getrennt sein soll wird diesmal aber nicht angezeigt. hat jemand eine idee wie ich die verbindung dauerhaft stabiler hinbekomme. ich weiss mir sonst langsam keinen anderen rat mehr, als entweder eine neue anlage kaufen (..vielleicht gibts ja was, das mit xp und 98 super läuft) oder windows 2000 zu installieren. :-(
     
  3. birgit27

    birgit27 ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    3
    hallo nochmal,
    es gibt neuigkeiten. nachdem mir einige geraten haben, meinen rechner neu zu installieren hab ich mich nun am wochenende dazu durchgerungen :-(

    nach der neuinstallation hab ich dann gleich die eumex installiert. hat alles wunderbar funktioniert, ich kann die eumex pingen, die netzwerkverbindung zur eumex ist erstmal aktiv. wenn ich mich dann aber über eine dfü verbindung ins internet einwähle bekomme ich sofort bei der einwahl die meldung, dass die netzwerkverbindung getrennt und das kabel entfernt wurde (stimmt natürlich nicht..). ich bin dann für ein paar minuten online, dann schein die eumex zu glauben, dass gar kein computer mehr angeschlossen ist und die verbindung wird getrennt (kann ich an den leds der eumex soweit nachverfolgen) mein capi control am pc wiederum bekommt davon natürlich nichts mit und zeigt mir immer noch eine aktive isdn verbindung an..

    der telekom techniker konnte mir auch nicht recht weiterhelfen - er hat gemeint, ich solls mal statt mit der dfü verbindung mit dem router versuchen. ich probier das heute abend mal aus, aber vielleicht hat ja sonst noch jemand eine andere idee??

    danke, birgit
     
  4. BerndausB

    BerndausB Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    54
    ich hatte auch zu Beginn Probleme - und zwar mit den aktuellen Treibern!!!

    Habe Cleanreg nach Deinstallation drüberlaufen lassen und - wichtig - beim Deinstallieren den USB-Stecker ziehen und erst nach dem Installieren wieder einstecken - nach Anleitung. Die Treiber der originalen CD funzen bei mir.

    Dann würde ich vielleicht die Treiber mit Hand löschen und den Eumex-Ordner auch. Dort befinden sich manchmal noch Reste der alten Konfiguration...

    Ab und zu spinnt aber meine Eumex genauso herum wie bei dir, aber halt nicht immer. Manchmal hilft es, die Anlage neu zu booten:

    Hörer ab, R 8 *PIN#, langer Piep, 900#, langer Piep und auflegen. Dann sind die Einstellungen zwar weg, kannst du aber wieder laden, sofern vorher gesichert...

    Vielleicht macht die andere Netzwerkkarte von Intel Probleme. Ist sie auf dem Board? Dann könntest du sie im BIOS mal deaktivieren. Falls nicht - mal ausbauen...

    Oder probiere mal einen anderen Zugangsanbieter wegen evtl. Proxi - allesfair klappt bei mir.

    Mehr kann ich dir leider auch nicht helfen, außer evtl. noch den Tipp: Telekomsupport nutzen. Hilft auch manchmal.

    Ich hoffe, meine nicht-profi-tipps konnten etwas neue Ideen bringen...

    Bernd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen